Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationales Matchmaking auf der 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

23.06.2016

Unternehmen und Forschungseinrichtungen loten Geschäfts- und Kooperationsmöglichkeiten aus

Aufgrund der guten Erfahrungen und der hohen Nachfrage aus dem vergangenen Jahr organisiert die Landeswirtschaftsfördergesellschaft Invest in MV gemeinsam mit der BioCon Valley® GmbH erneut ein Internationales Matchmaking als Teil der 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft (13. und 14. Juli 2016, Yachthafenresidenz Hohe Düne, 18119 Rostock/Warnemünde).

Für Unternehmen und Forschungseinrichtungen wird so vor Ort wieder die Möglichkeit geschaffen, internationale Kooperationen zu initiieren oder interessante neue Geschäftsbeziehungen zu finden. Für das an beiden Tagen der Konferenz stattfindende Internationale Matchmaking rechnen die Veranstalter mit mehr als 50 teilnehmenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus verschiedenen Nationen. Anmeldungen aus Deutschland, Polen, Frankreich, Dänemark und den Niederlanden werden erwartet.

Das sog. Matchmaking dient als Tool, um gezielt Gesprächspartner zu finden, die interessant für Unternehmen oder Forschungseinrichtungen sind. Es hat sich in den vergangenen Jahren als sehr effiziente Gesprächsform in der internationalen Geschäftswelt durchgesetzt. Dabei registriert sich jeder interessierte Teilnehmer vorab auf einer Online-Plattform und hinterlegt dort ein kurzes Profil in englischer Sprache.

Alle angemeldeten Kooperationsprofile werden in einem ständig aktualisierten Online-Katalog veröffentlicht, der die Grundlage für die bilateralen Treffen ist. Diese Profile können dann gezielt für ein Treffen angefragt oder ausgewählt werden. Dazu werden die Anfragen ausgewertet und die Treffen von den Organisatoren vorbereitet.

Es gibt zwei Zeitfenster von je zwei Stunden und die Möglichkeit für bis zu zehn Gespräche, wobei jedes Einzelgespräch etwa 20 Minuten dauert. Die Teilnehmer erhalten ihren individuellen Zeitplan einige Tage vor der Konferenz, auf denen alle Gespräche mit Tischnummer und Startzeit vermerkt sind. Was aus diesen Gesprächen konkret wird, hängt in erste Linie natürlich von den Gesprächs-partnern selbst ab. Häufig ist ein solcher Dialog jedoch eine Initialzündung für neue Projekte.

Anmeldungen für das Internationale Matchmaking auf der 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft sind noch bis zum 11. Juli 2016 unter dem Link: www.b2match.eu/healtheconomy2016 möglich.

Weitere Informationen zur 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft sowie laufende Programmaktualisierungen sind unter www.konferenz-gesundheitswirtschaft.de zu finden.

Kontakt:
BioCon Valley® GmbH
Nicole Friedrich
Projektmanagerin Gesundheitswirtschaft
Friedrich-Barnewitz-Straße 8, 18119 Rostock
T +49 381-51 96 49 49
E nf@bcv.org

Invest in MV GmbH
Ursula Goldacker
Teamleiterin
Schlossgartenallee 15, 19061 Schwerin
T +49 385 – 59 225 - 34
E goldacker@invest-in-mv.de

Weitere Informationen:

http://www.konferenz-gesundheitswirtschaft.de

Robert Sington | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: BioCon Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft Matchmaking

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie