Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Kongress der deutschen Herzchirurgen in Freiburg

14.01.2014
43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie in Kooperation mit der österreichischen und der schweizerischen Fachgesellschaft vom 9.-12. Februar 2014 in Freiburg

Herzchirurgen aus Europa und Übersee werden sich vom 9. bis 12. Februar 2014 in Freiburg über die neuesten Entwicklungen in der Herzmedizin austauschen. Anlass ist die 43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG), die in Zusammenarbeit mit den herzchirurgischen Fachgesellschaften aus Österreich und der Schweiz stattfindet.

Neben den Fachmedizinern dieser drei Länder werden eine große Zahl von Herzchirurgen aus aller Welt sowie zahlreiche Kardiologen, Kinderkardiologen, Kardiotechniker, Anästhesisten sowie Krankenschwestern und -pfleger in Freiburg erwartet. Insgesamt wird mit über 1.500 Teilnehmern gerechnet.

Das Motto der Jahrestagung heißt „Zukunft ist heute“. „Damit verbinden wir zum einen, dass die aktuellen Forschungserfolge bereits den Boden für weitere wichtige Entwicklungen in absehbarer Zukunft bereiten. Zum anderen ist mit diesem Motto auch der Appell an die herzchirurgischen Führungskräfte verbunden, mit hochwertigen Weiterbildungsangeboten für die engagierten jungen Mediziner dafür zu sorgen, dass die deutschsprachige Herzchirurgie auch in Zukunft eine weltweite Spitzenposition einnimmt“, erläutert der Tagungspräsident Professor Friedhelm Beyersdorf die Hintergründe für die Auswahl des Tagungsmottos.

Dazu passt auch, dass die besondere Bedeutung von Frauen in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie einen besonderen Platz im Programm einnimmt. „Auch wenn die Herzchirurgie durch neue Operationstechniken und minimalinvasive Zugangswege lange nicht mehr so `invasiv´ wie früher ist, wird diese Fachdisziplin leider viel zu selten von Medizinstudentinnen angewählt. Seit Jahren stellen jedoch Studentinnen im Fach Medizin die deutliche Mehrheit der Studierenden dar. Auf der Jahrestagung soll deshalb auch darüber diskutiert werden, wie mehr qualifizierte Frauen für die Herzchirurgie gewonnen werden können“, so Beyersdorf. Schwerpunkte der Tagung sind darüber hinaus alle aktuellen Entwicklungen in der Herzchirurgie von der Behebung angeborener Herzfehler bei Neugeborenen, Säuglingen sowie Kindern bis hin zu Herzklappenoperationen bei hochbetagten Patienten.

Integriert in die Jahrestagung der DGTHG ist das 33. Fortbildungsseminar für Pflege- und Assistenzberufe, das ein attraktives Schulungs- und Fortbildungsangebot für Krankenschwestern und –pfleger aus herzchirurgischen und intensivmedizinischen Abteilungen bietet. Zudem wird auch in diesem Jahr am ersten Tag des Kongresses ein Patientenseminar in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung stattfinden, bei dem Experten Patienten und ihren Angehörigen sowie Interessierten aus Freiburg und Umgebung ausgewählte Herzerkrankungen und die jeweiligen Therapiemöglichkeiten verständlich darstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zur Jahrestagung sowie eine Anmeldemöglichkeit sind im Internet unter www.dgthg-jahrestagung.de zu finden.

Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) vertritt als medizinische Fachgesellschaft die Interessen der über 1.000 in Deutschland tätigen Herz-, Thorax- und Kardiovaskularchirurgen im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit.

Zur Illustration des Textes übersenden wir Ihnen auf Anfrage gerne honorarfrei verwendbares Bildmaterial. Die Pressekonferenz im Rahmen der Jahrestagung wird am 11.2.14 um 11 Uhr stattfinden. Eine Einladung dazu folgt in Kürze.

Pressekontakt:
Thomas Krieger,
Pressereferent der DGTHG,
Tel: 033439 18746, E-Mail: presse@dgthg.de

Thomas Krieger | DGTHG
Weitere Informationen:
http://www.dgthg-jahrestagung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie