Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die internationalen Sommer-Workcamps ewoca³ starten

09.07.2009
Spannung und Vorfreude: ewoca³ bringt in diesem Sommer mehr als 300 Jugendliche aus fast ganz Europa zusammen. In wenigen Tagen beginnen die trilateralen Begegnungen in Deutschland, Russland, Belarus und Bosnien-Herzegowina.

13 Workcamps sind in diesem Jahr geplant und ebenso viele jeweils in den beiden kommenden Jahren. In folgenden Städten in Nordrhein-Westfalen (NRW) starten die Workcamps: Asbach im Westerwald, Bonn, Hagen, Hattingen, Gevelsberg, Recklinghausen und Tecklenburg bei Steinfurt. Jugendliche aus Bünde, Dortmund und Köln nehmen an Workcamps im Ausland teil.

Die Stiftung Mercator unterstützt ewoca³ mit insgesamt 1,75 Millionen Euro. Die Organisation liegt in den Händen des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks e.V. NRW-Landtagspräsidentin Regina van Dinther ist Schirmherrin des auf drei Jahre angelegten Programms. Dr. Bernhard Lorentz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stiftung Mercator: "ewoca³ vernetzt die Jugendeinrichtungen im europäischen Raum und bringt Jugendliche aus ganz Europa zusammen. Der interkulturelle Austausch, die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt und die Begegnung in drei Ländern werden für die Jugendlichen viele spannende Erfahrungen und neue Eindrücke mit sich bringen."

Acht Workcamps in NRW:

Acht Workcamps finden in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen statt, drei in Belarus, eines in Bosnien-Herzegowina und eines in Sibirien. Damit haben junge Briten aus Essex mit rund 6.300 Kilometern und junge Kölner mit mehr als 5.000 Kilometern nach Petropawlowska in Sibirien die weiteste Anreise vor sich. Gemeinsam werden dort Jugendliche aus Großbritan-nien, Deutschland und Russland ein Strohballenhaus als Jugendbegegnungszentrum errich-ten.

Am 13. Juli beginnt das erste ewoca³-Workcamp in Hattingen. Am 28. September endet das letzte Workcamp in Recklinghausen. 312 Jugendliche - mehr als 90 davon aus Nordrhein-Westfalen - nehmen an den 13 gemeinnützigen ökologischen Projekten teil. Neun Camps werden Häuser, Wege oder Teiche bauen, zwei starten Kampagnen zum Energiesparen, eine Gruppe arbeitet im ökologischen Landbau und eine Gruppe bereitet eine Aufforstung vor.

Über ewoca³:

13 Jugendeinrichtungen aus NRW hatten im Dezember 2009 den Zuschlag bekommen, mit 26 internationalen Partnern Workcamps für Jugendliche zwischen 16 und 23 Jahren auszu-richten. Eine Jugendeinrichtung aus NRW wird nun jeweils mit zwei internationalen Partnern in drei aufeinander folgenden Jahren in der Regel jeweils dreiwöchige Workcamps veranstal-ten.

Die 13 Workcamps:

1.
"Let's go - Jugendliche zeigen, wo es lang geht" (Lehrwanderpfad in Asbach);
15.08. bis 05.09.09 in Asbach; Jugendliche aus Brüssel, Belgien und Asbach;
Haus Niedermühlen, Oberhausen, www.jugendheim-niedermuehlen.de
2.
"Natur erleben 2009 - Wir bauen eine Steganlage"
27.07. bis 15.08.09 in Tecklenburg bei Steinfurt; Jugendliche aus Litauen, Polen und Steinfurt; Kreisjugendamt Steinfurt - Sachgebiet Jugendsozialarbeit in Koopera-tion mit Naturschutz Tecklenburger Land ANTL, Tecklenburg, www.antl-ev.de
3.
"Menschen und Natur als Einheit" (Gestaltung einer kleinen Gartenanlage)
24.07. bis 14.08.09 in Hagen; Jugendliche aus Russland, der Türkei und Hagen;
SJD - Die Falken Hagen, http://www.falken-hagen.de
4.
"Naturspielfläche Hellerfeld"
27.07. bis 14.08.09 in Gevelsberg; Jugendliche aus Polen, Italien und Hattingen; Stadt Gevelsberg - Jugendzentrum, Gevelsberg
5.
"Woodwork - Neue Bäume für Hagen"
02.08. bis 11.08.09 in Hagen; Jugendliche aus Russland, Österreich und Hagen;
Stadt Hagen - FB Jugend u. Soziales, Hagen
6.
"Bau eines Wasserspielplatzes"
07.09. bis 28.09.09 in Recklinghausen; Jugendliche aus Bosnien-Herzegowina, Frankreich und Recklinghausen; Verein für Jugendheime e.V. / Heinrich Pardon Haus, Recklinghausen; www.hochseilgarten-re.de
7.
"Gestalte deine Zukunft! Unsere Umwelt - Unsere Energie - Unsere Zukunft" (Energiesparkampagne in der Region Köln/Bonn)

31.08. bis 13.09.09 in der Region Bonn; Jugendliche aus Polen, Frankreich und Köln/Bonn; Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn, www.gsi-bonn.de

8.
"Naturfreundliches Haus im Dorf" (Energiesparkampagne in Fanipol, Belarus)
19.07. bis 02.08.09; Jugendliche aus Dortmund, Belarus und Ungarn;
Soz. Friedensdienst zur Völkerverständigung mit Osteuropa e.V., Dortmund, www.friedensdienste-osteuropa.de
9.
"Jugendliche bauen ein Jugendbegegnungszentrum in Sibirien"
23.07. bis 25.08.09 (in Petropawlowska, Russland);
Jugendliche aus Köln, Russland und Großbritannien; Offene Tür St. John (Köln) in Kooperation mit Grüner Grashalm e.V., Fahren, www.ot-stammheim.de
10.
"Bauen für eine gemeinsame Zukunft" (Fertigstellung des Hauses der Begeg-nung); 07.08. bis 27.08.09 (in Stari-Lepel, Belarus);

Jugendliche aus Bünde, Belarus und Italien; Heimstätte Dünne gGmbH, Bünde

11.
"Prima Klima?" (Workcamp zu Klimawandel und Lebensraum Wald)
13.07. bis 24.07.2009 (in Hattingen); Jugendliche aus Hattingen, Belarus, Litauen; DGB Bildungswerk e.V Jugendbildung, Hattingen, www.dgb-jugendbildung.de
12.
"Natura - ein multilaterales Workcamp zur Nachhaltigkeit" (Ausbildung zum Klimaagenten im Kinderzentrum); 30.07. bis 13.08.09 (in Nadesha, Belarus);

Jugendliche aus Dortmund, Belarus und Italien; Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V., Schwerte, www.lag21.de

13.
"Let the sun come in" (Regenerative Energieversorgung für Jugendeinrichtun-gen, Bau einer Schilfkläranlage und einer Solarwasserversorgung)
17.07. bis 08.08.09 (in Vlasencia, Bosnien-Herzegowina); Jugendliche aus
Bosnien-Herzegowina und Lettland; Jugendamt Stadt Köln in Kooperation mit
"Alte Schule e.V.", Köln
Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:
Joyceline Senf
Internationales Bildungs- und Begegnungswerk e.V. (IBB)
Tel. 0231-952096-26
E-Mail: senf@ibb-d.de
Marisa Klasen
Stiftung Mercator
Tel. 0201 - 245 22 53
E-Mail: klasen@stiftung-mercator.de

Christiane Reusch | idw
Weitere Informationen:
http://www.ewoca.org
http://www.stiftung-mercator.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft
24.04.2017 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht 3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg
24.04.2017 | Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung