Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale textile Fachwelt tagt an der TU Dresden

21.05.2013
13th AUTEX World Textile Conference 2013 / Internationale Alumni-Weiterbildungswoche 2013 am ITM der TU Dresden

Neuartige Strick- und Webtechniken stehen im Mittelpunkt der 13th AUTEX World Textile Conference, die vom 22. bis 24. Mai 2013 an der TU Dresden stattfindet. Gastgeber ist das Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM).

Wissenschaftler des ITM und ihre Netzwerkpartner stellen ihre länderübergreifenden und interdisziplinären Forschungsarbeiten vor. Dazu zählen auch zwei EU-Projekte, in die die TUD-Wissenschaftler ihre langjährigen Erfahrungen bei der Fertigung von textilen Halbzeugen mit einem hohen Vorfertigungsgrad einbringen. Im Projekt „MAPICC 3D - One-shot Manufacturing on large scale of 3D up graded panels and stiffeners for lightweight thermoplastic textile composite structures” wird schwerpunktmäßig die Weiterentwicklung der Mehrlagenstricktechnik verfolgt. Bei “3DLightTrans - Large scale manufacturing technology for high performance lightweight 3D multifunctional composites” stehen die Falten- und Mehrlagenwebtechnik im Mittelpunkt.

Eine neue Generation multiaxialer Gelege für Faserverbundwerkstoffe erforscht die vom LandSachsen/ESF geförderte Nachwuchsforschergruppe SAXOMAX. Projektziele sind die Entwicklung und die ganzheitliche Untersuchung von maschenfreien, mehrlagigen, lagensymmetrischen Fadengelegen aus Hochleistungsmaterialien, insbesondere aus Glas- und Carbonfilamentgarnen. Die inhaltlichen Ziele bestehen vor dem ganz wesentlichen Hintergrund, den Austausch von Know-How und die Weiterbildung junger Nachwuchsforscher im transnationalen Kontext zu fördern.

Die AUTEX-Weltkonferenz findet jedes Jahr in einem anderen Mitgliedsland statt. 2013 wird sie erstmalig vom ITM der TU Dresden organisiert. Veranstalter ist die „AUTEX - Association of Universities for Textiles“, deren Präsident seit 2010 Prof. Chokri Cherif ist. Bei AUTEX koordinieren 31 universitäre Mitglieder aus 23 Ländern die länderübergreifende Zusammenarbeit in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Textil- und Konfektionstechnik sowie Textilmaschinenbau zwischen den Universitäten. Dazu gehört u. a. die Organisation von gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen, wie die jährlich stattfindende AUTEX-Conference, die Förderung des Studentenaustausches zwischen den Universitäten, die Koordination des internationalen Masterkurses E-TEAM (European Masters in Advanced Textile Engineering) sowie die Initiierung von Großforschungsinitiativen, die in zahlreichen Vorträgen zur AUTEX Conference präsentiert werden.

Zeitgleich zur AUTEX Conference findet vom 21. – 26. Mai 2013 die internationale Alumni-Weiterbildungswoche 2013 am ITM der TU Dresden statt. Den 25 internationalen Teilnehmern ein umfangreiches Fachprogramm mit Vorträgen aus der Textil- und Konfektionstechnik, Teilnahme an der AUTEX Conference, Erfahrungsaustausch und Exkursionen geboten. Die Themen reichen von textilen Bewehrungen im Bauwesen über Basaltfasern für hochtemperaturbeanspruchte Betonbauteile bis hin zu dem Einsatz von textilen Werkstoffen in Brennstoffzellen und Bio-Medizin-Anwendungen.

Das Absolventenreferat der TU Dresden lädt gemeinsam mit dem LEONARDO-BÜRO SACHSEN die ausländischen Absolventen regelmäßig zu den internationalen Alumniwochen ein. Seit 2008 gibt es solch ein „Wiedersehen und fachliche Weiterbildung" mit Wissenschafts- und Rahmenprogramm an der TU Dresden.

Informationen für Journalisten:
Dipl.-Ing. Annett Dörfel
Tel.: 0160 339 85 06 (ab 21.05.2013)
annett.doerfel@tu-dresden.de
http://autex2013-germany.de/
http://www.leo.tu-dresden.de/pilotprojekte/alumni-2013-textil
http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/rektoratskollegium/stk/abs/intal

Mathias Bäumel | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-dresden.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics