Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tagung am HPI will weltweit die Datenqualität verbessern

20.08.2009
Rund 150 IT-Experten aus aller Welt treffen sich Anfang November im Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI), um darüber zu beraten, wie die Qualität von elektronisch verarbeiteten Daten und Informationen verbessert werden kann.

Unter der Leitung von Prof. Felix Naumann, Leiter des HPI-Fachgebiets Informationssysteme, werden auf der ICIQ, der International Conference on Information Quality, am 7. und 8. November die neuesten Forschungsergebnisse und technischen Entwicklungen für die Bereinigung von Daten vorgestellt.

Es ist die 14. wissenschaftliche Konferenz ihrer Art und die erste, die außerhalb des Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit Sitz in Cambridge/USA stattfindet.

Zu den Hauptreferenten in Potsdam wird neben MIT-Professor Richard Wang, dem internationalen Vorreiter auf dem Gebiet der Informationsqualität, auch Jeff Jonas gehören. Der Chef-Wissenschaftler von IBM Entity Analytics ist vor allem bekannt geworden mit neuartiger Software zur Analyse von Verbindungen zwischen Personen. Sie wird weltweit zum Beispiel in der Terrorabwehr und beim Schutz von Casinos vor Spielbetrügern eingesetzt. Jonas entwickelte zudem innovative Verschlüsselungstechniken, die personenbezogene Daten anonymisieren und dennoch Analysen erlauben.

"Wir freuen uns, dass für die etablierte Konferenz, die bisher immer nur am MIT stattfand, ausgerechnet unser Hasso-Plattner-Institut als erster externer Ort ausgesucht wurde. Dies ist auch eine internationale Anerkennung der von Prof. Naumann am HPI geleisteten Arbeit", betonte Institutsleiter Prof. Christoph Meinel. Naumann selbst hob hervor, dass weltweit in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft immer mehr Informationen in großen Datenbanken gespeichert werden, um sie nach definierten Kriterien auszuwerten, miteinander zu verknüpfen und gezielt zu nutzen. Je größer die Datenmengen und je vielfältiger die Informationsquellen, desto wichtiger sei es, für eine hohe Qualität der gespeicherten Informationen zu sorgen.

"Schlechte Informationsqualität, die nicht rechtzeitig erkannt und beseitigt wird, kann negative wirtschaftliche Folgen haben", warnte der Potsdamer Wissenschaftler. Beispielsweise würden dann Flugreservierungen aufgrund falsch geschriebener Namen nicht gefunden, Kataloge mehrfach an Haushalte verschickt oder Unternehmenskennzahlen falsch berechnet.

Der ICIQ voraus geht am 6. und 7. November eine deutsche Konferenz, auf der am HPI Industrievertreter neueste Produkte zur Säuberung von Daten präsentieren und Methoden zur Datenreinigung auf den Prüfstand stellen.

Kurzprofil Hasso Plattner-Institut

Das Hasso Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für IT-Systems Engineering. Als einziges Universitäts-Institut in Deutschland bietet es den Bachelor- und Master-Studiengang "IT-Systems Engineering" an - eine praxisnahe und ingenieurwissenschaftlich orientierte Alternative zum herkömmlichen Informatik-Studium, die von derzeit 450 Studenten genutzt wird. Insgesamt gut 12 Professoren und über 50 weitere Lehrende sind am HPI tätig. Es betreibt exzellente universitäre Forschung - auch für erste Adressen der Wirtschaft. Vor allem geht es um Grundlagen und Anwendungen für große, hoch komplexe und vernetzte IT-Systeme.

Katrin Augustin | idw
Weitere Informationen:
http://www.iciq2009.org
http://www.giqmc.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Electro mobility in Northwestern Germany - Austausch über Erfahrungen und Perspektiven für

27.02.2017 | Seminare Workshops

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie