Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tagung: Enzyme in der Umwelt

14.07.2011
160 Wissenschaftler aus aller Welt diskutieren fünf Tage lang auf Einladung der Universität Gießen

Um die Rolle von Enzymen in der Umwelt geht es in der kommenden Woche bei einer Tagung der Justus-Liebig-Universität in Bad Nauheim. Auf Einladung der Arbeitsgruppe Tierökologie am Institut für Allgemeine und Spezielle Zoologie (Leitung: Prof. Dr. Volkmar Wolters) treffen sich vom 17. bis 21. Juli über 160 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt in Bad Nauheim, um sich mit diesem zwar sehr speziellen, aber dennoch wichtigen ökologischen Thema zu befassen.

Enzyme, also Eiweißstoffe, die im Körper von Organismen unzählbare Funktionen erfüllen, werden absichtlich oder unabsichtlich in die Umwelt abgegeben und haben dort als freie Substanzen große Bedeutung für die Vorgänge in den jeweiligen Ökosystemen. Die Tagung „4th International Conference on Enzymes in the Environment: Activity, Ecology & Applications“ ist die vierte in einer Serie, die 1999 in Granada (Spanien) begann, 2003 in Prag (Tschechische Republik) und 2007 in Viterbo (Italien) fortgeführt wurde und die jetzt von der Universität Gießen in Bad Nauheim organisiert wird.

Dazu werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erwartet, die ein breites Spektrum an Disziplinen repräsentieren, insbesondere Bodenkundler, Meeres- und Binnengewässerforscher, Biochemiker und Molekularbiologen, die alle wesentlichen Bereiche sowohl der Grundlagenforschung wie auch der angewandten Forschung im Hinblick auf Ökologie, Biochemie und Molekularbiologie extrazellulärer Enzyme umfassen. Gerade das betont interdisziplinäre Konzept der Veranstaltungsserie macht ihren besonderen Wert aus, wie Dr. Jürgen Marxsen betont, der die Tagung organisiert.

Unter den über 30 Herkunftsländern der Wissenschaftler sind alle Kontinente vertreten. Die größte Zahl der über 160 Teilnehmer stammt aus den USA (32), noch vor Deutschland (25). Schwerpunkte der Veranstaltung sind unter anderen die Themen Enzyme und Klimawandel, die Nutzung extrazellulärer Enzyme zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten oder als Biosensoren, die Sanierung von Böden und Gewässern sowie die Entwicklung von Biokraftstoffen.

Der Präsident der Justus-Liebig-Universität, Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, wird die Tagung am kommenden Montag, 18. Juli 2011, um 8.30 Uhr im Konferenzsaal des Hotels Dolce in Bad Nauheim eröffnen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Zum Abschluss der Tagung soll das Interdisziplinäre Forschungszentrum für biowissenschaftliche Grundlagen der Umweltforschung (IFZ) der JLU besichtigen werden.

Neben der Universität Gießen und der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützen auch internationale Organisationen die Tagung mit erheblichen finanziellen Mitteln, nämlich die Federation of European Microbiological Societies (FEMS – Föderation Europäischer Mikrobiologischer Gesellschaften) und die US National Science Foundation (NSF), die nationale Forschungsförderungsorganisation der USA.

Kontakt:
Dr. Jürgen Marxsen, AG Tierökologie, Institut für Allgemeine und Spezielle Zoologie,
Heinrich-Buff-Ring 26 (IFZ), 35392 Giessen
Telefon: 0641 99-35750

Lisa Dittrich | idw
Weitere Informationen:
http://www.oardc.ohio-state.edu/ee2011/

Weitere Berichte zu: IfZ Justus-Liebig-Universität Tierökologie Zoologie enzyme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics