Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tage an der RUB

02.11.2012
Pünktlich zum 10. Geburtstag hat sich die „Auslandsmesse Grenzenlos“ zu den „Internationalen Tagen“ weiterentwickelt.
Begonnen hat die Veranstaltung 2002 als eintägige Messe im Audimax. Die Ruhr-Universität informiert seitdem alle zwei Jahre über „Studieren und Arbeiten im Ausland“ – 2012 erstmals zwei Tage lang, erstmals im Mensafoyer, erstmals mit Warm Up Workshops, erstmals mit Fotoausstellung und vielem mehr.

Das Info-Programm…

Für eine gewisse Zeit zum Studieren und Arbeiten ins Ausland – das möchten viele Studierende. Doch wie geht man ein so großes Projekt am besten an? Antworten darauf gibt es während der Internationalen Tage an der RUB, der Auslandsmesse Grenzenlos. Am 7. und 8. November (je 11-15 h) informieren International Office und Career Service im Mensafoyer über die vielfältigen Möglichkeiten, während des Studiums an der RUB auch Auslandserfahrung zu sammeln.

Internationale Studierende und Vertreter von Partnerhochschulen berichten über lohnende Ziele. Auch Mitglieder des ERASMUS Student Network (ESN) und ehemalige „Outgoings“ geben ihre Erfahrungen weiter.

Weiterhin stellen das Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) und das Landespracheninstitut (LSI) ihre Sprachkurse vor. Wissenswertes zum Thema Praktikum und Arbeiten im Ausland vermitteln die studentischen Organisationen AIESEC und IAESTE sowie die Zentralstelle für Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV). In Vorträgen informieren darüber hinaus Vertreter der UNO über Berufe in internationalen Organisationen.

Der Internationale Personalservice der ZAV wird noch konkreter, er stellt Arbeitgeber und Organisationen vor, die Auslandspraktika und Jobmöglichkeiten für Studierende und Absolventen anbieten. Schließlich wird Dr. Stephan Hollensteiner, Koordinator des ConRuhr Büros Lateinamerika, über Studienmöglichkeiten in Brasilien informieren. Am 7. November wird überdies der brasilianische Botschafter an der RUB sein und über „Brasiliens rasante Entwicklung, Auswirkungen auf die wissenschaftliche Kooperation“ referieren.

…und das bunte Drumherum

Bereits seit Beginn der Vorlesungszeit können RUB-Studierende kostenlos an der sog. Warm-Up-Phase teilnehmen. Zwei der vom Career Service organisierten Workshops finden noch unmittelbar vor Beginn der Infotage am 5. und 6. November statt: „Internationaler Business Knigge“ und „Bewerben auf Englisch“. Und lecker wird es auch noch, denn das Akafö (als dritter Ausrichter der Veranstaltung) verwöhnt die Grenzenlos-Besucher kulinarisch mit internationalen Spezialitäten. Die Gäste können direkt an den Infotischen Kleinigkeiten (Finger Food) aus verschiedenen Ländern probieren. Anhand von Rezepten, die Studierende aus ihren Heimat- bzw. Gastländern mitgebracht haben, bereiten die Azubis des Akafö das Finger Food zu.

In der Mensa werden eine Woche lang (5.-9. November) Gerichte aus aller Welt aufgetischt. Abgerundet wird das Programm durch eine Ausstellung: Anlässlich des 25. Geburtstags des EU-Austauschprogramms ERASMUS zeigen RUB-Studierende im Mensafoyer ihre schönsten ERASMUS-Momente. Die Fotos der Ausstellung „Mein ERASMUS“ stammen von Studierenden, die eine Zeit ihres Studiums im Ausland verbracht haben sowie von internationalen Studierenden, die für ihr Auslandssemester an der RUB sind.

Weitere Informationen

International Office der RUB, Jonna Haensel-Neumann, Tel. 0234-3225425
grenzenlos@rub.de
Angeklickt
Internationale Tage im Netz
http://international.ruhr-uni-bochum.de/grenzenlos/index.html
Redaktion: Arne Dessaul

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de

Weitere Berichte zu: Bundesagentur für Arbeit Career Service Food Chain Plus RUB ZAV

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics