Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Magnetismus-Experten tagen in Dresden

02.05.2014

Die sächsische Landeshauptstadt ist Austragungsort der weltweit führenden Konferenz auf dem Gebiet des angewandten Magnetismus.

1500 Experten aus Forschung und Industrie aus über 50 Ländern werden vom 4. Mai bis zum 8. Mai 2014 zusammenkommen, um auf der „IEEE International Magnetics Conference – Intermag 2014“, ihre neuesten Erkenntnisse vorzustellen und aktuelle Entwicklungen und Anwendungen auf dem Gebiet des Magnetismus zu diskutieren.

Neuartige, zukunftsweisende Konzepte wie z.B. die magnetischen Datenspeicherung unter Ausnutzung aller drei räumlichen Dimensionen, die Spintronic – dem schnelleren, auf den magnetischen Eigenschaften der Elektronen beruhenden Nachfolger der Elektronik – oder etwa hochmoderne medizintechnische Anwendungen wie die Hyperthermie, bei der Tumorgewebe berührungslos mit Hilfe magnetischer Nanopartikel abgetötet wird, werden dabei im Zentrum des wissenschaftlichen Austauschs stehen.

Der aktuelle Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich vieler aus unserem modernen Alltag nicht mehr weg zu denkender Technologien wird dann kontrovers von internationalen Experten erörtert. Dazu zählt neben aktuellen Themen wie der Energietechnik oder der Biomedizin auch die fortwährende Weiterentwicklung „klassischer“ Magnetmaterialien.

Hier hat u.a. die zwischenzeitliche weltweite Verknappung der für Permanentmagnete wichtigen „Seltenen Erden“ zu großen Forschungsanstrengungen auf der Suche nach geeigneten Ersatzmaterialien geführt.

Zahlreiche Tutorials, Symposien, Fachsitzungen und Poster-Präsentationen laden die Wissenschaftler im Internationalen Kongresszentrum ein, in unmittelbarer Nähe zur inspirierenden Umgebung der Dresdner Altstadt Ihre Ergebnisse mit dem internationalen Kollegium auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Eine Industrie-Ausstellung und weitere Veranstaltungen speziell für junge Nachwuchsforscher bieten darüber hinaus eine Plattform zum Auf- und Ausbau von Kooperationsnetzwerken sowie zum Ausloten von Karrierechancen.

Die nur alle sechs Jahre in Europa stattfindende Tagung steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Ludwig Schultz, Direktor am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW Dresden), und Prof. Michael E. McHenry von der Carnegie Mellon University Pittsburgh (USA).

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Ludwig Schultz,
Direktor des Instituts für Metallische Werkstoffe, IFW Dresden
Tel.: 0351 / 4659-101
E-Mail: l.schultz@ifw-dresden.de

Weitere Informationen:

http://www.intermagconference.com/2014

Dr. Carola Langer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie