Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz zu Biomedizintechnik

07.10.2014

Konferenz zu Implantat- und Patientensicherheit sowie Datenschutz beginnt

Erstmals in Hannover trifft sich die internationale Forscherelite der Biomedizintechnik zu einer gemeinsamen Konferenz: Ab Mittwoch, 8. Oktober 2014, erwarten die Veranstalter mehr als 800 Teilnehmer zur Biomedizintechnik (BMT) 2014, die bis zum 10. Oktober 2014 im Hannoverschen Kongresszentrum HCC stattfindet.

Gastgeber sind die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) mit dem Sonderforschungsbereich 599 für Biomedizintechnik, die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT) sowie der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE). Weitere Partner sind die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP), die Deutsche Gesellschaft für Biomaterialien (DGBM) und die Deutsche Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie (CURAC).

Rund eine Million Menschen erhalten allein in Deutschland jedes Jahr ein Implantat – künstliche Knie- oder Hüftgelenke, neue Linsen bei grauem Star, Zahnimplantate oder auch implantierbare Hörsysteme – und der Bedarf steigt im Zuge des demografischen Wandels. Damit verbunden ist auch ein erhöhter Bedarf in den Bereichen der Telemedizin und Assistenzsysteme für den Alltag, der Krankenhaus- und Operationstechnik und der Bildgebungen wie Computertomografie (CT) oder Magnet-Resonanz-Tomografie (MRT).

„Implantate sind Organersatz und daher wichtige Elemente der Lebensverlängerung und der Lebensqualität“, sagt Professor Dr. Thomas Lenarz, Direktor der MHH-Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (HNO) sowie Vorsitzender der DGBMT und damit auch Gastgeber der BMT 2014. Damit betont er die Bedeutung des Bereichs Biomedizintechnik, der allein in Deutschland ein jährliches Umsatzvolumen von rund 23 Milliarden Euro verzeichnet – Tendenz steigend.

Wie aber sehen die aktuellen Bedingungen für die Grundlagenforschung sowie die Umsetzung in Verfahren und Produkte aus, um den betroffenen Patienten zu helfen? In der Regel braucht es kleine und mittelständische Unternehmen sowie Start-ups, die die Produkte auf den Markt bringen. Forscher wie Unternehmer benötigen Rahmenbedingungen, die Innovationen zulassen. Verbesserungsvorschläge für die Rahmenbedingungen sollen auf der Konferenz diskutiert werden.

In Hannover sind mit dem Verbundinstitut für AudioNeurotechnologie und Nanobiomaterialien (VIANNA), dem Niedersächsischen Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und Entwicklung (NIFE), dem Clinical Research Center (CRC) sowie dem Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin wichtige strukturelle Elemente geschaffen worden. Genauso wichtig ist aber die wirtschaftliche Komponente.

Der Kongress diskutiert genau dies: Biomedizintechnische Implantate im Spannungsfeld zwischen Innovation, Patientensicherheit und regulativen Bestimmungen. Ein gesellschaftlich relevantes Thema wird zudem die Datensicherheit sein, die mit den wachsenden technischen Möglichkeiten zu beachten ist. Als Referent spricht dazu Dr. Thilo Weichert vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) in Kiel.

In den drei Tagen der BMT 2014 werden sich die Forscher mit diesen in Deutschland aktuellen Themen beschäftigen, aber auch die europäische Perspektive betrachten, wie sie etwa die European Medical Device Directive vorgibt, und die Positionen der Deutsche Akademie der Technikwissenschaft (ACATECH) und der European Alliance for Medical and Biological Engineering & Science (EAMBES) beleuchten.

Wir laden daher alle Pressevertreter zur Pressekonferenz ein

am Mittwoch, 8. Oktober 2014
um 15.00 Uhr
im Foyer Glashalle, Hannover Congress Centrums (HCC),
Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover.

Ihr Gesprächspartner ist:

Prof. Prof. h.c. Dr. Thomas Lenarz, Direktor der HNO-Klinik der MHH, Vorsitzender der DGBMT und Vorsitzender der BMT 2014

Ebenfalls am Mittwoch, 8. Oktober 2014:

18.15 Uhr: Eröffnungsansprache, Professor Lenarz, Direktor der HNO-Klinik der MHH, Vorsitzender der DGBMT und Vorsitzender der BMT 2014

18.25 Uhr: Grußworte des MHH-Präsidenten Professor Dr. Christopher Baum

18.35 Uhr: Grußworte des Niedersächsischen Wirtschaftsministers Olaf Lies

18.50 Uhr: Vortrag „Vom Material zum Implantat“, Professor Dr. Heinz Haferkamp, Laserzentrum Hannover e.V.

19.20 Uhr: Vergabe des Klee-Preis des DGBMT durch Professor Dr. Olaf Dössel, Vorsitzender des Vergabekomitees

19.25: Uhr Vergabe des Preises für Patientensicherheit in der Medizintechnik durch Professor Dr. Uvo Hölscher, Vorsitzender des Vergabekomitees

19.30 Uhr: Get Together

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter www.bmt2014.de.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Daniela Beyer, Öffentlichkeitsarbeit HNO-Klinik der MHH, (0176) 26 09 28 28 Regina Müller, Kongressbüro, (0171) 447 00 69

Stefan Zorn | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics