Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz zur Influenzapandemie in Cancún

03.07.2009
Mit Blick auf die Ausbreitung der Influenzapandemie auf der Südhalbkugel und auf die dort beginnende Grippesaison hat Mexiko zusammen mit den USA und Kanada und unterstützt von der WHO und von der Pan American Health Organization (PAHO) vom 01. bis zum 03.07.2009 eine internationale Konferenz in Cancún ausgerichtet. Hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus 36 Staaten sowie der WHO und PAHO nahmen an der Konferenz teil, für Deutschland Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder.

Die Konferenz bot Gelegenheit zu einem intensiven Austausch zwischen Staaten der Nord- und Südhalbkugel über die bisherigen Erfahrungen, aktuelle Entwicklungen und über die in näherer Zukunft erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der neuen Grippe A(H1N1).

Die Konferenz befasste sich mit einem breiten Spektrum politischer und wissenschaftlicher Themen unter anderem aus den Bereichen Risikokommunikation, Surveillance, Maßnahmen des öffentlichen Gesundheitsschutzes, Impfung und Arzneimitteltherapie. Erörtert wurden Fragen der internationalen Abstimmung und der internationalen Solidarität bei Herstellung und Einsatz eines Impfstoffs gegen Influenza.

Außerdem wurden die bisherigen Erfahrungen mit den verschiedenen Maßnahmen des öffentlichen Gesundheitsschutzes, wie z. B. Kontrollen bei der Einreise an Flughäfen oder Schulschließungen, und beim Einsatz antiviraler Arzneimittel beraten.

Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder erklärt dazu: „Internationaler Austausch und internationale Abstimmung über zentrale Fragen der Bekämpfung der Influenzapandemie sind unerlässlich. Es gilt, die vielfältigen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger optimal einzusetzen und Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs und der Wirtschaft möglichst gering zu halten. Ein intensiver Austausch zwischen allen Staaten hierzu ist unabdingbar."

Deutschland hat sich in den Diskussionen und zahlreichen Gesprächen mit Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsministern sowie der Generaldirektorin der WHO aus Anlass der Konferenz nachdrücklich für eine koordinierte Impfstrategie der Staatengemeinschaft ausgesprochen.

„Angesichts weltweit begrenzter Produktionskapazitäten müssen wir erreichen, dass pandemische Impfstoffe im Rahmen einer koordinierten globalen Strategie dort in ausreichender Menge eingesetzt werden können, wo sie benötigt werden.", so Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder. Die Forderung fand bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern breite Unterstützung.

| BMG News
Weitere Informationen:
http://www.bmg.bund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics