Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz „Farbe als Experiment“

24.04.2014

„Farbe als Experiment“ ist Thema einer internationalen Konferenz, die vom 25. bis 26. September an der Bergischen Universität Wuppertal stattfindet. Sie ist eine Kooperation der Fachbereiche Design und Kunst sowie Mathematik und Naturwissenschaften unter Leitung des Deutschen Farbenzentrums e.V. (DFZ). Schirmherrin ist Svenja Schulze, NRW-Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung. Bei Anmeldung bis 15. Juni erhalten die Teilnehmer einen Frühbucherrabatt.

„Ziel ist es, Begegnung und Austausch von Wissen und Erfahrungen experimenteller Denk- und Handlungsstrategien zum Thema Farbe in den Künsten, Wissenschaften und Anwendungsberufen zu fördern“, sagt Prof. Dr. Axel Buether, Vorstandsvorsitzender des DFZ und Professor für Didaktik der Visuellen Kommunikation an der Bergischen Uni.

Auf dem Programm stehen Hauptvorträge international renommierter Experten, wie Prof. Dr. Olaf Breidbach von der Uni Jena (Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik), Prof. Dr. Olaf Müller von der HU Berlin (Wissenschaftstheorie der Naturwissenschaften und Naturphilosophie), Prof. Dr. Peter Weibel, Leiter des Zentrums für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Designerin Petra Blaise und Kunsttheoretiker Prof. em. Dr. Bazon Brock.

Hinzu kommen 24 Fachvorträge sowie zwölf Workshops. Außerdem wird eine Themenausstellung mit unterschiedlichen Annäherungen an Farbe in Handwerk, Malerei, Plastik, Grafik, Fotografie, Film, Interaktion und Raum gezeigt. Zusätzlich können die Teilnehmer im physikdidaktischen Labor und der Materialwerkstatt experimentieren und mit den Spezialisten in Kontakt treten.

Im 1962 gegründeten Deutschen Farbenzentrum e.V. sind Vertreter unterschiedlicher Berufsgruppen, die sich mit Farbe befassen, zusammengeschlossen (z.B. Architekten, Designer, Kulturwissenschaftler, Psychologen, Physiker, Software-Hersteller). Zweck des gemeinnützigen Vereins ist die Förderung von wissenschaftlicher, künstlerischer und gestalterischer Arbeit im Bereich der Farbe.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller mit Farbe befassten Wissens- und Tätigkeitsbereiche steht dabei im Vordergrund. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Prof. Dr. Johannes Grebe-Ellis, Professor für Physik und ihre Didaktik an der Bergischen Uni, hat Prof. Axel Buether im vergangenen Jahr den Sitz des Deutschen Farbenzentrums von Berlin nach Wuppertal verlegt.

Termin: 25. bis 26. September; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20, Gebäude K.

Information und Anmeldung unter http://www.farbe-als-experiment.de

Kontakt:
Prof. Dr. Axel Buether
Fachbereich Design und Kunst
Telefon 0202/439-5157
E-Mail buether@uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Johannes Grebe-Ellis
Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften
Telefon 0202/439-2610
E-Mail grebeell@uni-wuppertal.de

Eva Noll | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Design Didaktik Experiment Farbe Interaktion Naturwissenschaften Workshops

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik