Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

International und weltoffen forschen an der Leibniz Universität Hannover

16.10.2014

Tag der Promovierenden widmet sich dem Thema Internationalisierung

Wissenschaft endet nicht an Landesgrenzen. Wissenschaft lebt vom weltweiten Austausch. Unter dem Motto „International und weltoffen forschen in Hannover“ lädt die Graduiertenakademie der Leibniz Universität Hannover gemeinsam mit dem Hochschulbüro für Internationales (HI) für Donnerstag, 23. Oktober 2014, ab 14 Uhr zum Tag der Promovierenden in das Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, ein.

Wissenschaft endet nicht an Landesgrenzen. Wissenschaft lebt vom weltweiten Austausch. Unter dem Motto „International und weltoffen forschen in Hannover“ lädt die Graduiertenakademie der Leibniz Universität Hannover gemeinsam mit dem Hochschulbüro für Internationales (HI) für Donnerstag, 23. Oktober 2014, ab 14 Uhr zum Tag der Promovierenden in das Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, ein.

An diesem Tag informieren die Graduiertenakademie und das HI nicht nur über Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten für Doktoranden und Postdocs, sondern beleuchten auch, was sich für den Forschungsstandort Hannover, die Universitäten und für einzelne Personen in Seminaren und Laboren durch eine zunehmende internationale Mobilität von Forschenden verändert. Die Anmeldung ist unter http://www.graduiertenakademie.uni-hannover.de/ möglich.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ab 17.30 Uhr eine Podiumsdiskussion über die „Bedeutung der Internationalisierung für Hochschule, Wissenschaft und Wirtschaft“. Mit dabei sind der Präsident der Leibniz Universität, Prof. Dr.-Ing. Erich Barke, und Ministerialrat Klaus Michael Uckel (Leiter Referat für Grundsatzfragen und Internationalisierungsstrategie beim Bundesministerium für Bildung und Forschung), der insbesondere über die Internationalisierungsstrategie des Bundes berichten wird.

Außerdem diskutieren Dr. Almut Steinbach (Teamleiterin Internationales der VolkswagenStitung) und David O´Donnell (Senior Vice President Research & Development der Continental Reifen Deutschland GmbH). Der Vizepräsident für Forschung, Prof. Dr. Klaus Hulek, spricht ein Grußwort. Die Moderation liegt in den Händen von Dr. Birgit Barden (HI) und Dr. Till Manning (Graduiertenakademie).

Zuvor können die Teilnehmenden in drei Workshops zwischen 14.15 und 16.15 Uhr selbst aktiv werden. Bei einem anschließenden Informationscafé für Promovierende und Postdocs stellen sich Fördereinrichtungen, Verbände sowie Ansprechpartnerinnen und –partner der Leibniz Universität Hannover vor.

Der Tag wird abgerundet gegen 19 Uhr mit Slam-Poesie von Volker Surmann und Lars Ruppel. Volker Surmann ist Autor, Vorleser, Gelegenheitsslammer sowie Kabarettist. Er arbeitet regelmäßig für das Satiremagazin ‘Titanic’ und das Kabarett ‘Die Stachelschweine’. In Hannover liest er gemeinsam mit Lars Ruppel, der amtierender nationalen Vizemeister im Poetry Slam ist, sich aber auch auf internationalen Lesebühnen in Russland, England, Italien und den USA zuhause fühlt. Beim Tag der Promovierenden lesen sie Texte, die von Wissenschaft und Alltag ebenso erzählen wie von gelingenden und misslingenden Begegnungen zwischen den Kulturen.

Im Zuge der wissenschaftlichen Globalisierung hat die Internationalisierung einen besonderen Stellenwert in den Agenden von Wissenschaftspolitik, Universitäten und bei Forschenden erhalten. Gemeint ist mit dem Begriff der Internationalisierung deutlich mehr als der Ausbau von Austauschprogrammen für Studierende und Nachwuchs¬wissenschaftler. Vielmehr geht es darum, Forschung so zu gestalten, dass sie für die besten Köpfe weltweit attraktiv ist, den eigenen wissenschaftlichen Nachwuchs frühzeitig in der internationalen Fachgemeinschaft zu vernetzen und nicht zuletzt auch darum, mit Forschung und Know-How aus Deutschland zur Lösung globaler Probleme beizutragen.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Till Manning, Geschäftsführer der Graduiertenakademie, Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 3876 oder per E-Mail unter graduiertenakademie@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Mechtild Freiin v. Münchhausen | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.uni-hannover.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften