Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Interaktiv informiert – allgegenwärtig & allumfassend!?

30.08.2012
Internationale Tagung zur Interaktion von Menschen und Computern
Die internationale Konferenz „Mensch und Computer 2012“ findet vom 9. bis 12. September 2012 unter dem Motto „Interaktiv informiert – allgegenwärtig & allumfassend!?“ an der Universität Konstanz statt. Die größte deutschsprachige Fachkonferenz für Mensch-Computer-Interkation (MuC) wird hochrangige Referentinnen und Referenten aus ganz Europa an den Bodensee holen.

„(…) das ist erst der Anfang einer Zukunft, die irgendwann ohne uns auskommt“, eröffnet Prof. Dr. Miriam Meckel in ihrem aktuellen Buch “NEXT: Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns” ihre Visionen zur Entwicklung des Verhältnisses von Mensch und Computer. Die Professorin für Unternehmenskommunikation am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement (MCM) in St. Gallen, Schweiz, wird auch bei der Konstanzer Tagung mit ihrem Vortrag „Total Recall – wie das Internet unser Denken verändern könnte“ einen kritischen Blick auf die aktuellen Entwicklungen des Internetzeitalters werfen. Außerdem wird Dr. Dr. Norbert Streitz von der Smart Future Initaitive in Frankfurt als Keynote-Speaker in die Welt der Smart Cities einführen und über zukünftige vernetzte Arbeitswelten reflektieren. Mit dem Vortrag „Driven to Distraction“ wird Giles Colborne, Managing Director von „cxpartners“ in Großbritannien, die Folgen der permanenten Absorption unserer Aufmerksamkeit durch interaktive Geräte und Computer analysieren.

Insgesamt werden in Konstanz über 170 wissenschaftliche und praktische Beiträge Aspekte wie Design und Kreativität, virtuelle Welten, interaktive Oberflächen, User Expierence und Soziale Kommunikation beleuchten. Dabei sollen auch Fragen zum Einfluss der Informationstechnologie auf unseren beruflichen Alltag, auf unsere gesellschaftliche und auf unsere politische Wahrnehmung erörtert werden. Aber auch ganz praktische Facetten werden eine wichtige Rolle spielen: Welchen Benutzergruppen kann beispielsweise wie Zugang zum Informationsfluss geboten werden, wenn die kooperative Nutzung von Informationen eine immer größere Rolle spielt?
Das Motto der Tagung „Interaktiv informiert“ wird bei dieser Konferenz so wörtlich genommen wie bisher auf keiner der seit 2001 jährlich stattfindenden Konferenz, die in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik und der German UPA (Usability Professionals Association) veranstaltet wird: Ein besonderer Höhepunkt der Tagung wird daher eine umfassende Demo-Session mit über 20 ausgewählten interaktiven Exponaten sein. Auch in zahlreichen angebotenen Workshops zu beispielsweise Automotive Human-Machine-Interfaces oder computerbasierten musikalischen Interfaces wird ein breites Spektrum an Themen beleuchtet und interaktiv erarbeitet. Außerdem werden in verschiedenen Tutorien, einer Usability Challenge, einem Promovendenkolleg sowie Postern zu Visionen zukünftiger Userinterfaces weitere Themen auf den unterschiedlichsten Wegen thematisiert, diskutiert und präsentiert.

„Wir rechnen in diesem Jahr bei der MuC mit mindestens 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Das Besondere an dieser Konferenz ist, dass nicht nur Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sondern auch Praktiker aus Fachdisziplinen wie Usability Engineering und Interaction Design teilnehmen werden und sich aktiv an der Konferenz zu Entwicklungen und Aspekten der Mensch-Computer-Interaktion beteiligen – dies bringt einen großen Mehrwert und spannende Diskussionen für alle Beteiligten mit sich“, freut sich Prof. Dr. Harald Reiterer, wissenschaftlicher Leiter der Konferenz und Professor für Mensch-Computer-Interaktion an der Universität Konstanz, auf die Tagung.
Weitere Informationen zur Konferenz und Details zum Programm unter:
http://hci.uni-konstanz.de/mc2012/

Hinweis an die Redaktionen:
Die Tagung ist nicht öffentlich. Interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, am Montag, 10. September 2012, an der Tagung teilzunehmen. Um eine Anmeldung per E-Mail an kum@uni-konstanz.de wird gebeten.

Kontakt:
Universität Konstanz
Kommunikation und Marketin
Telefon: 07531 / 88-3603
E-Mail: kum@uni-konstanz.d

Prof. Dr. Harald Reiterer
Universität Konstanz
Professur für Mensch-Computer-Interaktion
Telefon: 07531 / 88-3704
E-Mail: Harald.Reiterer@uni-konstanz.de

Julia Wandt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-konstanz.de
http://hci.uni-konstanz.de/mc2012/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI
22.11.2017 | Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.

nachricht Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren
21.11.2017 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Autonomes Fahren – und dann?

22.11.2017 | Verkehr Logistik

Material mit vielversprechenden Eigenschaften

22.11.2017 | Materialwissenschaften

Forscherteam am IST Austria definiert Funktion eines rätselhaften Synapsen-Proteins

22.11.2017 | Biowissenschaften Chemie