Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligent Production Systems of the Future – Internationale Konferenz

23.08.2010
Intelligent Production Systems of the Future – Internationale Konferenz am 4. November 2010 anlässlich des 75. IFF-Jubiläums

Mit der hochkarätig besetzten Internationalen Konferenz »Stuttgart Competence Forum – Intelligent Production Systems of the Future« lädt das universitäre Partnerinstitut des Fraunhofer IPA, das Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart, am 4. November 2010 dazu ein, Wege zu einer wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Produktion zu diskutieren. Die englischsprachige eintägige Konferenz findet im Universitäts-Hörsaal Azenbergstraße 12 in Stuttgart statt.

Die Produktionstechnik ist das Rückgrat vieler Wirtschaftszweige. Turbulenzen am Markt, globale Veränderungen und sich ändernde Vorzeichen – von der Kostenorientierung hin zur nachhaltigen Wertschöpfung – machen die Forschung zu einer unabdingbaren Voraussetzung für die zukünftige Produktion. »Wir sind stolz, dass wir auf dieser Konferenz die Ideen der wichtigsten Wissenschaftler auf dem Gebiet der Fabrikplanung und der Produktionsforschung weltweit präsentieren können«, so der IFF-Institutsleiter Professor Westkämper.

Die effiziente Umwandlung von Ressourcen, speziell von Energie und Rohstoffen, in Produkte mittels der wertvollsten Ressource »Wissen«, wird die Produktion »intelligent« machen. Deshalb wurde dieses wichtige Zukunftsthema für die Jubiläumstagung aufgegriffen. Internationale Wissenschaftler, die in europäische und globale Forschungsnetzwerke zur Entwicklung von Strategien eingebunden sind, werden darüber referieren, welche Rolle die Produktions-forschung spielen kann. Initiativen und Technologien für künftige Produktionssysteme und ihr Einfluss auf Wachstum, Arbeitsplätze und Wirtschafts- kraft sind Kernthemen auf dieser Tagung. »Wir laden alle Interessierten, nicht nur aus dem wissenschaftlichen Umfeld, sondern auch aus der Politik und der Wirtschaft zu dieser Konferenz ein, um diese Herausforderungen mit uns zu diskutieren«, so Engelbert Westkämper.

Nach Westkämpers Einführung in das Thema »Intelligente Produktionssysteme« wird Professor Francesco Jovane vom Politecnico di Milano über eine »New Industry: Shaped by Future to Implement Future« sprechen. »Design and Modularization in Light of Selling of Services« wird im Anschluss Professor Moshe Shpitalni aus Israel betrachten und Professor Joao Oliveira aus Brasilien berichtet über »Manufacturing Challenges in a Developing Economy«. Aus Kanada reist eine der wenigen renommierten Professorinnen aus dem Bereich der Produktionsforschung an. Hoda ElMaraghy spricht über »Evolution-Inspired Sustainability and Variety Management in Manufacturing Systems«.

Professor David Williams aus England schaut in seinem Beitrag etwas über den Fabrik-Horizont hinaus und spricht über »Production Systems for Regenerative Medicine Products«. Zurück zum harten Maschinenbau kommt dann Professor Rikardo Bueno aus Spanien. Er stellt »The Factories of the Future« und hier die PPP Initiative: »Intelligent Manufacturing« vor. Neben Westkämper ist der einzige Referent aus Deutschland Professor Heinrich Flegel von der Daimler AG. Er ist dem Institut seit vielen Jahren in sehr unterschiedlichen Funktionen verbunden und schließt den illustren Reigen der Vorträge mit dem Thema »Product and Process Innovations for Sustainable Mobility« ab.

Abends wird es für geladene Gäste einen Empfang der Landesregierung und für alle Geburtstagsgäste im IFF-Gebäude, Erdgeschoss Allmandring 35, ab 19 Uhr eine Grillparty geben.

Anmeldung:
Wenn Sie an der Tagung und/oder der Feier im IFF teilnehmen möchten,
melden Sie sich bitte möglichst bald per Internet an unter:
www.iff.uni-stuttgart.de.
Die Presse ist herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich bei
Dr. Birgit Spaeth an.
Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Dr. Birgit Spaeth
Telefon +49 711 970-1810
bjs@iff.uni-stuttgart.de

Hubert Grosser | Fraunhofer IPA
Weitere Informationen:
http://www.iff.uni-stuttgart.de
http://www.ipa.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis
21.04.2017 | Gesellschaft für Informatik e.V.

nachricht Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
21.04.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten