Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Institutionenökonomie ist Konferenzfokus

28.04.2010
IAMO Forum 2010 vom 16.-18. Juni in Halle

Vom 16.-18. Juni 2010 richtet das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) erneut das IAMO Forum aus. In diesem Jahr widmet sich die internationale Konferenz unter dem Motto „Institutions in Transition – Challenges for New Modes of Governance“ dem Thema Institutionenökonomie.

Dieser Bereich der Wirtschaftswissenschaften, der die Wechselwirkungen von Wirtschaft und Institutionen der Gesellschaft untersucht, hatte erst in jüngster Zeit für Aufmerksamkeit gesorgt, gingen doch 2009 die Wirtschaftsnobelpreise mit Prof. Dr. Elinor Ostrom und Prof. Dr. Oliver Williamson an zwei Institutionenökonomen.

REFERENTEN VON IFPRI, DER FLORIDA STATE UNIVERSITY UND DER EU
Die Konferenzgäste erwartet ein vielfältiges Programm. Während des IAMO Forum 2010 wird in drei Plenarsitzungen über das Management natürlicher Ressourcen, über die Ausgestaltung und Formulierung von Politikmaßnahmen sowie über neue theoretische Konzepte bei der Analyse und Bewertung ländlicher Institutionen debattiert. U. a. spricht PD Dr. Regina Birner von IFPRI (The International Food Policy Research Institute, Washington D.C.) über „Biodiversity governance: policies and issues”. Birner, die das IFPRI-Forschungsprogramm „Governance for Agriculture and Rural Development” leitet, ist ausgewiesene Expertin für politische Ökonomie, Agrarpolitik und Governance natürlicher Ressourcen. Ein weiterer Referent ist Dr. Eric A. Coleman, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Ökonomie der Florida State University. Der Experte für gemeinschaftliches Forstmanagement und der Institutionalisierung von Regeln in Gruppen stellt zum IAMO Forum 2010 seine Thesen zum Thema „The policentricity concept applied to natural resource management” zur Diskussion. Auch die Politik ist auf dem IAMO Forum vertreten. Dr. Anastassios Haniotis, Leiter der Abteilung „Agricultural policy analysis and perspectives“ der Generaldirektion Landwirtschaft der Europäischen Kommission, erläutert zur Konferenz „The instrument of ex-ante impact assessment of agricultural and rural EU policies – current state and future perspectives”.
ERFOLGREICHES MANAGEMENT STAATLICHER AGRARFLÄCHEN
Als Sonderveranstaltung wird es zum diesjährigen Forum eine von der BVVG (Bodenverwertungs- und -verwaltungs) GmbH gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH und dem IAMO ausgerichtete Podiumsdiskussion geben (16.06., 16 Uhr). Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie das Management staatlicher Agrarflächen angesichts umwelt-schutztechnischer, ökonomischer und sozialer globaler Herausforderungen gestaltet werden kann. Langjährig erfahrene Teilnehmer in diesem Bereich diskutieren Instrumente und Methoden für den erfolgreichen Umgang mit diesen Herausforderungen. Die in der Session präsentierten Beispiele stammen aus der Mongolei, aus Litauen, der Ukraine und Ostdeutschland. U. a. stellt Harald Finkelmeyer das GTZ-Projekt zum Landmanagement in der Mongolei vor und Katja Dells, von der BVVG, beleuchtet die Privatisierungsprozesse staatlicher Agrarflächen in Ostdeutschland einerseits und das Management der noch verbleibenden staatlichen Flächen andererseits.
VORZUGSPREIS NOCH BIS ZUM 14. MAI
Noch bis zum 14. Mai können sich interessierte Teilnehmer zum Sonderpreis von 180 EUR für die Konferenz anmelden. Die Registrierung ist online über die Konferenzwebseite http://forum2010.iamo.de/ möglich. Hier finden sich auch weitere Informationen zur Konferenz. Das IAMO Forum 2010 „Institutions in Transition – Challenges for New Modes of Governance“ findet vom 16.-18. Juni 2010 am IAMO in Halle (Saale) statt. Das Forum wird unterstützt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG, der BIONADE GmbH und dem Obsthof am Süßen See.
IAMO FORUM 2010
INSTITUTIONS IN TRANSITION – CHALLENGES FOR NEW MODES OF GOVERNANCE
16. – 18. Juni 2010 | Halle (Saale)
http://forum2010.iamo.de/
Konferenzsprache: Englisch (keine Simultanübersetzung)
Journalisten und Medienvertreter die sich zur Konferenz akkreditieren wollen, nutzen bitte das angehängte Formular.
Ansprechpartner für die Medien:
Britta Paasche M.A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO)
Tel. 0345 - 2928 330
paasche@iamo.de

Britta Paasche | idw
Weitere Informationen:
http://forum2010.iamo.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress Meditation und Wissenschaft
19.01.2018 | Universität Witten/Herdecke

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit dem Betriebsrat von RWG Sozialplan - Zukunftsorientierter Dialog führt zur Einigkeit

19.01.2018 | Unternehmensmeldung

Open Science auf offener See

19.01.2018 | Geowissenschaften

Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder

19.01.2018 | Informationstechnologie