Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsforum FUCON: Visionen und Strategien für das Bauen von morgen

23.04.2009
Mit der Zukunft des Bauens beschäftigen sich die Partner des vom Fraunhofer IAO initiierten Innovationsnetzwerks FUCON (FUture CONstruction). Ein Forum am Donnerstag, 14. Mai 2009, im Institutszentrum Stuttgart, bildet den Auftakt zur zweiten Projektphase.

Die Baubranche befindet sich momentan im Umbruch: Umweltfreundliches Bauen und die Forderungen nach mehr Nachhaltigkeit stellen für die Bauwirtschaft sowohl eine Herausforderung als auch eine Chance dar. Die wirtschaftlichen, ökologischen und gestalterischen Anforderungen des Bauens werden sich zukünftig grundlegend wandeln.

Gleichzeitig geben neue Methoden und Technologien der Branche neue Impulse. So lauten die Ergebnisse der ersten Projektphase des vom Fraunhofer IAO initiierten Innovationsnetzwerks FUCON (FUture CONstruction), das sich mit Visionen und Strategien für das Bauen von morgen beschäftigt.

Unter eben diesem Titel veranstaltet das Fraunhofer IAO am Donnerstag, 14. Mai 2009, zum Auftakt der zweiten Projektphase ein FUCON-Forum. Ein thematischer Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Prozessen und Technologien, die für die Realisierung der zukünftigen Anforderungen an Gebäude benötigt werden. Durch integrative Ansätze kann dabei eine optimierte Wertschöpfung von der Planung bis zur fertigen Ausführung erreicht werden. Ferner soll die Debatte um nachhaltiges Bauen aufgegriffen werden: Welche Chancen bietet der Fokus auf das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit für die Baubranche?

Die interdisziplinäre Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger der Immobilien- und Bauwirtschaft. Ziel der Veranstaltung ist es einerseits, Strategien und Lösungen für eine effizientere Bauprozesskette aufzuzeigen und andererseits einfache Methoden und Beispiele für die Praxis zu vermitteln. Neben interessanten Vorträgen besteht die Möglichkeit, in den Virtual Reality-Laboren des Fraunhofer IAO innovative Planungswerkzeuge kennen zu lernen. Eine Abendveranstaltung im neuen Porsche-Museum mit einer exklusiven Architektenführung rundet das Forum ab.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Daniel Krause
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-5455
daniel.krause@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de
http://www.iao.fraunhofer.de/images/Downloads/Veranstaltungen/FUCON.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik