Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovation: Abkehr von der Nachhaltigkeit in der Holzwirtschaft oder ihre Zukunft?

06.03.2013
Die Bedeutung des neuen alten Wertstoffs Holz ist in den vergangenen Jahren permanent gewachsen. Passen da Innovation und Nachhaltigkeit in der Holzwirtschaft noch zusammen oder stehen sie gar im Widerspruch zueinander? Die Tagung »Holzlogistik« widmet sich am 23. April 2013 im Schloss Hundisburg genau dieser Frage.

Innovation und Nachhaltigkeit sind zwei Begriffe, mit denen sich die Veranstalter der diesjährigen Tagung Holzlogistik, das Fraunhofer IFF und die AGDW –Die Waldeigentümer, problemlos identifizieren können. Auch für die Unternehmen der Branche Forst-Holz sind es zentrale Werte, ohne die sie nicht überleben könnten.

Innovation auf der einen Seite ist Inbegriff für Fortschritt, Entwicklung und Zukunftsfähigkeit. Der mittlerweile 300 Jahre alte Begriff der Nachhaltigkeit suggeriert auf der anderen Seite einen stabilen Zustand und steht gleichsam für einen besonnenen Umgang mit Ressourcen aller Art.

Doch wie lässt sich in Zeiten hocheffizienter Erntemethoden, wachsenden Hungers nach dem Wertstoff Holz und zwingender Profitabilität beides miteinander in Einklang bringen? Wie passen in der Holzproduktion Beschleunigung auf der einen Seite und Nachhaltigkeit auf der anderen noch zusammen?

Dr. Ina Ehrhardt vom Fraunhofer IFF sieht hier einen deutlichen Ansatzpunkt für Diskussionen. »Wir sehen, dass sich der Zwang zu Innovation und nachhaltigem Arbeiten in der Holz- und Forstwirtschaft keineswegs ausschließen. Ganz im Gegenteil bietet gerade das Zusammenspiel beider Faktoren Chancen für Wachstum und steigende Wettbewerbsfähigkeit für alle beteiligten Unternehmen. Eine Frage ist jedoch, welche Innovationen beispielsweise die größten positiven Effekte für eine gemeinsame Zukunft aller Akteure haben. Hierfür muss die Branche noch Antworten finden.«

Auf der Tagung Holzlogistik am 23. April 2013 in Hundisburg treffen sich Waldbesitzer, Dienstleister, Transporteure und Holzverarbeiter, um gemeinsam über Innovation und Nachhaltigkeit nachzudenken und zu diskutieren.

Tagung Holzlogistik 2013
Innovation - Abkehr oder Zukunft von Nachhaltigkeit
23. April 2013, 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Schloss Hundisburg – Haus des Waldes
Schlossstraße 11, 39343 Hundisburg

René Maresch | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.holzlogistik.iff.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Abkehr Holzlogistik Holzwirtschaft IFF Nachhaltigkeit Wertstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

»FLUX-LMDR« will Energieeffizienz von Transformatoren erhöhen

18.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Neues Prüffeld für Fahrzeugtechnik, Elektromobilität und vernetztes Fahren

18.12.2017 | Verkehr Logistik

Internationale Leitlinie der Weltgesundheitsorganisation: Sicher mit Nanomaterialien arbeiten

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie