Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industrial Machine Vision unterstützt effiziente Automatisierung

20.02.2014
Die VDI-Fachkonferenz „Industrielle Bildverarbeitung“ am 21. und 22. Mai 2014 in Stuttgart berichtet über Trends und aktuelle Entwicklungen

Industrielle Bildverarbeitungslösungen sichern die einwandfreie Qualität von Produkten, liefern Messgrößen zur Optimierung von Prozessen und ermöglichen innovative Lösungen für Steuer- und Regelaufgaben.

Die ingenieurgemäße Integration in die entsprechende Anwendung erfordert jedoch fundiertes Fachwissen und Erfahrung. Die VDI-Fachkonferenz „Industrielle Bildverarbeitung 2014“ in Stuttgart am 21. und 22. Mai 2014 findet unter der Leitung von Professor Christoph Heckenkamp statt.

Sie thematisiert Fragestellungen zum dimensionellen Messen, Möglichkeiten der optischen Oberflächeninspektion, Einsatz von 3D-Bildverabeitung sowie Anwendungen in der Robotik und der Steuer- und Regeltechnik. Berichte über Trends und aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Schnittstellen, Komponenten und Technologien runden das Konferenzprogramm ab.

Um Objekte inspizieren und vermessen zu können, setzt die Industrie häufig spezielle Messtechniken ein. Auf der Veranstaltung berichtet Werth Messtechnik über die Bildverarbeitung als tragende Säule der Multi-Sensorkoordinatenmesstechnik und präsentiert Anwendungen aus der Kraftfahrzeug-, Medizin- und Werkzeugtechnik. Die Möglichkeit der kamerabasierten 3D-Messtechnik im industriellen Umfeld, erläutert ein Vertreter von Aicon 3D Systems. Eine weitere Option ist das robotergestützte Scannen bei der 3D-Vermessung von metallischen Oberflächen.

Eine weitere Sektion der Veranstaltung greift die Oberflächeninspektion auf. Bauteile in Bewegung stellen dabei besonders hohe Anforderungen. Ebenso wird der wichtige Aspekt der Validierung und Fähigkeitsbewertung optischer, klassifizierender Inspektionsanlagen betrachtet. Fachleute geben einen Überblick über die Vorteile des Umstiegs von 2D- auf 3D-Bilddaten in der Robotik und den Stand der Technik bei Schnittstellen für die Bilddatenübertragung.

Ein Höhepunkt der Fachkonferenz ist der Vortrag über die 3D-Lichtfeldtechnologie für die optische Inspektion. Dazu passend stellt Cognex vor, wie die 3D Bildverarbeitung die Automatisierung verändert. Zudem berichtet ein Vertreter von Carl Zeiss Industrielle Messtechnik über sekundenschnelle Computertomografie in der Produktion. Flexible Robotik-Lösungen mit Vision-Steuerung, Möglichkeiten der Echtzeit-Bildverarbeitung mit FPGAs und Hartmann-Shack-Sensorik zur Regelung adaptiver Optiken sind weitere Themen.

Jos. Schneider Optische Werke erörtert das Zusammenspiel von Objektiv und Megapixel-Sensoren. Contact Image Sensoren und der Einsatz in der industriellen Qualitätskontrolle beschreibt Stemmer Imaging. Aus Dänemark bringt JAI die neusten Entwicklungen bei High Dynamic Range Imaging mit. Eine begleitende Fachausstellung bietet zusätzliche Möglichkeiten zum Informationsaustausch.

Spezialtage zum Thema „Optik und Sensorik in der industriellen Bildverarbeitung“ am 20. Mai 2014 sowie zur „Bildverarbeitung mit OpenCV“ am 23. Mai 2014, bieten die Möglichkeit, das Know-how im Bereich der Bildverarbeitung auszubauen.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/bildverarbeitung oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de/bildverarbeitung
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie