Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Individuelle Information bei der Wohnstandortwahl

17.12.2009
Fachtagung in Dortmund, 28.1.10
Individuelle Information bei der Wohnstandortwahl -
Steuerung der Siedlungsentwicklung durch weiche Instrumente?

Kann eine qualifizierte, unabhängige Beratung die Wohnstandortwahl privater Haushalte zugunsten integrierter und flächensparender Standorte beeinflussen? Dieser Frage ging das Projekt "Integrierte Wohnstandortberatung als Beitrag zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme" im Rahmen des Forschungsprogramms "Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement (REFINA)" nach.

Die Ergebnisses des Projektes und Erfahrungen aus anderen Vorhaben zeigen, dass die Standortwahl oftmals wenig rational getroffen wird. Wie lässt sich dennoch durch individuelle Information und gezielte Kommunikation die Standortwahl beeinflussen? Wie wirksam kann man Siedlungsentwicklung über Kommunikationsstrategien steuern? Welche Instrumente eignen sich?

Auf der Fachtagung "Individuelle Information bei der Wohnstandortwahl - Steuerung der Siedlungsentwicklung durch weiche Instrumente?" werden Ansätze und Ideen zur Veränderung von Verhaltensmustern sowie konkrete Umsetzungsbeispiele vorgestellt, um sie mit einem breiten Fachpublikum zu diskutieren. Die Veranstaltung richtet sich an Akteure der Wohnungswirtschaft, der Stadtplanung und Wirtschaftsförderung, der Kommunal- und Regionalpolitik sowie an Raumwissenschaftler/-innen.

09:30 Uhr Anmeldung

10:00 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema

Prof. Dr.-Ing. Christian Holz-Rau (TU Dortmund)
Moderation: Susann Liepe
10:15 Uhr Auswirkungen der Wohnstandortwahl auf Raum und Verkehr
Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann (Deutsches Institut für Urbanistik, Difu)
11:00 Uhr
Rationalität und Wahrnehmungslücken bei der Wohnstandortwahl - oder: Spricht aus der Sicht privater Haushalte wirklich etwas für einen integrierten Wohnstandort?

PD Dr. Joachim Scheiner (TU Dortmund)

11:20 Uhr
Die Wohnstandortinfo: Projektansatz, Erfahrungen, Ergebnisse
Björn Schwarze (TU Dortmund) und Uta Bauer (BiP Berlin)
12:00 Uhr
Nutzbarkeit und Nutzen der Wohnstandortinfo aus kommunaler Sicht
Hans-Hermann Bode (Landeshauptstadt Schwerin)
12:15 Uhr
Mittagspause und Imbiss
Demonstration der Tools, Posterpräsentation
13:30 Uhr
Kann man Siedlungsentwicklung über Kommunikationsstrategien steuern?
Ideen und Ansätze für die Veränderung von Verhaltensmustern
Lothar Gröschel (Gröschel Geheeb Responsible Branding GmbH)
14:00 Uhr
Welchen Beitrag können gezielte Informationen zur Siedlungssteuerung leisten?
Eine Diskussionsrunde mit Beispielen.
Moderation: Heike Wohltmann (plan-werkStadt) und Prof. Dr.-Ing. Christian Holz-Rau (TU Dortmund)
Informationsbedarf von Wohnungssuchenden auf einem großen Immobilienportal
Dorothee Lüke (ImmobilienScout GmbH)
Den Generationswechsel gestalten - Zukunftsfähigkeit für einen Stadtteil durch Wohnberatung. Die Kontaktstelle Wohnen in Flensburg-Mürwik

Dr. Wolfgang Börstinghaus (Stadt Flensburg)

Marketing- und Kommunikationskampagne "Hannover heißt Zuhause" -
ein Projekt im Rahmen der Strategie gegen die Abwanderung
Ursula Thiel (Landeshauptstadt Hannover)
"Probewohnen" - eine neue Strategie zur Revitalisierung ostdeutscher Innenstädte?

Anne Pfeil (TU Dresden)

15:40 Uhr Schlussworte - Rückblick und Ausblick
Prof. Dr.-Ing. Christian Holz-Rau (TU Dortmund)
16:00 Uhr Ausklang mit Kaffee und weitere Informationen

| idw
Weitere Informationen:
http://www.wohnstandort.info/fachtagung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics