Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Idee zum erfolgreichen Produkt

25.03.2011
VDI-Konferenz „Innovationspraxis“ am 6. und 7. Juli 2011 in Friedrichshafen

Unternehmen müssen bei der Produktentwicklung häufig entgegenlaufende Interessen berücksichtigen. Dazu zählen etwa Nachhaltigkeit versus kurzfristige Gewinnmaximierung, verantwortlicher Umgang mit Human Ressourcen versus Kostendruck und Lernprozesse versus Zeitdruck.

Die VDI-Konferenz „Innovationspraxis“, zu der das VDI Wissensforum am 6. und 7. Juli 2011 nach Friedrichshafen einlädt, nimmt sich dieser Problematik an.

Entscheidungsträger aus den Bereichen Forschung, Konstruktion & Entwicklung, Produktentwicklung und -management sowie Organisationsentwicklung tauschen sich rund um das Thema Innovationsmanagement aus. Führende Unternehmen präsentieren ihre Lösungsansätze und stehen zur Diskussion bereit.

Die zentrale Leitfrage der VDI-Konferenz ist: Wie lässt sich Innovationsmanagement als harmonischer Dreiklang auf der operativen, taktischen und strategischen Ebene im Unternehmen etablieren? Auf dem Programm stehen beispielsweise das Innovationsklima als Führungsaufgabe, das "Bermuda-Dreieck" der Innovation aus Produktionssicht und die Integration eines Industrial Designers in das Innovationsteam. Zudem wird diskutiert, ob "Open Innovation" eher Leichtsinn ist oder als Innovationsbeschleuniger dient.

In vielen Best-Practice-Vorträgen stellen erfolgreiche Unternehmen die Methoden und Instrumente vor, mit denen sie ihr Innovationsmanagement effizient und zugleich wettbewerbsfähig gestalten. Unter anderem referieren Vertreter von BMW, Siemens, Freudenberg Spezialdichtungsprodukte, Trumpf sowie Villeroy & Boch.

Optional werden am 8. Juli 2011 drei zusätzliche Kreativ-Workshops angeboten: „Systematische Ideenfindung mit TRIZ“, „Mit Skizzen zu neuen Ideen“ und „Bionik als Methode zur Ideengenerierung“.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/innovation oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-2 01, Telefax: -154.

Über das VDI Wissensforum
Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Nora Kraft | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de/innovation
http://www.wissensforum-vdi.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie