Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HUSUM WindEnergy 2010: GADORE Center USA lädt ein zur dritten Nordamerika-Konferenz

09.09.2010
– AWEA und U.S. Windbranche prognostizieren für dieses Jahr Neuinstallationen von 5.500 – 6.500 MW
– Kanada will die Energieproduktion aus Windkraft bis 2025 um 20 Prozent steigern

Laut Quartalsbericht der AWEA (American Wind Energy Association) wurden in den USA im ersten Halbjahr 2010 nur rund 1.300 MW Windenergie neu installiert: Das ist ein deutlicher Rückgang gegenüber dem starken, kontinuierlichen Wachstum seit 2007. Insgesamt rechnen die Hersteller in den USA für das laufende Kalenderjahr mit einem Wachstum zwischen 5.500 und 6.500 MW. In Kanada/Ontario hat die Einführung der Einspeisevergütung der Windindustrie hingegen einen enormen Auftrieb beschert: 4.515 MW sind momentan im Bau –Tendenz steigend.

Impulse für den U.S.- Windmarkt aus den Bundesstaaten und von den Herstellern

Auf nationaler energiepolitischer Ebene ist in den USA zur Zeit wenig Bewegung und Konsens zu verzeichnen: So enthält der aktuelle Entwurf eines neuen Energiegesetzes nach wie vor keine entscheidenden Aussagen zu einem nationalen RES (Renewable Electricity Standard). Dennoch wird die Entwicklung der U.S.-Windindustrie (On- und Offshore) von Seiten der Bundesstaaten und Hersteller massiv und kontinuierlich vorangetrieben. „Wie auch in den vergangenen Jahren sind die U.S.-Bundesstaaten ein Treiber der Entwicklung. Der Umbau des amerikanischen Energie-Mixes ist trotz der momentanen Stagnation nicht aufzuhalten“, erklärt Annette Nüsslein vom GADORE Center USA. „Deshalb ist es für Unternehmen aus Deutschland und Europa wichtig, den Markteintritt Nordamerika strategisch und solide zu planen und die Weichen zu stellen“, so Nüsslein weiter.

Konsequente Umweltpolitik der Provinzen bringt Kanadas Windindustrie in Schwung

Insbesondere die konsequente Umweltpolitik und das Engagement der Provinzen, wie beispielsweise die Anpassung der Einspeisevergütung und der „Green Energy Act“ in Ontario im vergangenen Jahr, sowie die progressive Beschaffungspolitik der Küstenregionen haben den Windmarkt in Kanada enorm angekurbelt: Momentan befinden sich Projekte mit einer Kapazität von mehr als 4.515 MW in der Entwicklung. Die Gesamtkapazität soll von aktuell 3.472 MW bis 2016 auf 12 GW ansteigen. Mit dem Feed-in Tariff (FIT) Program hat Ontario die derzeit attraktivsten Einspeisetarife in Nordamerika. Mit dem in Kraft treten des Green Energy Act wird gewährleistet, dass ein Mindestanteil der Wertschöpfung von EE-Projekten in Ontario entsteht.

Nordamerika-Konferenz auf der HUSUM WindEnergy 2010: Marktinformationen aus erster Hand

Bei der dritten Nordamerika-Konferenz des GADORE Center USA im Rahmen der HUSUM WindEnergy 2010 haben Hersteller, Zulieferer, Projektentwickler, Dienstleister und Investoren die Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen in Nordamerika zu informieren. Repräsentanten der AWEA und CanWEA werden Rede und Antwort stehen. Unternehmensvertreter, die bereits in den USA oder in Kanada angesiedelt sind (u.a. ENERCON, wpd und SIAG), werden das Programm mit Erfahrungsberichten abrunden. Das vollständige Programm finden sie über www.gadorecenter.de.

Die Konferenz findet statt am Donnerstag, den 23. September 2010 von 10.00 – 14.00 Uhr in Raum 1 der Kongresshalle auf dem Messegelände in Husum. Die Anmeldung erfolgt über den Ticketservice der HUSUM WindEnergy online über www-husumwindenergy.com.

GADORE Center USA: Transatlantischer Dialog und maßgeschneiderte Serviceleistungen für kleine und mittlere Unternehmen der Windbranche

Das GADORE Center USA bietet Unternehmen aus dem Geschäftsfeld der Erneuerbaren Energien die Chance, den amerikanischen Markt risikoreduziert vor Ort zu sondieren und erste solide Geschäfts- und Branchenkontakte zu gewinnen. Das Center steht unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und des Commonwealth of Pennsylvania. „Wir sind mittlerweile zu einem Teil der nordamerikanischen Clean-Tech Branche geworden und nutzen unser Netzwerk gezielt im Interesse der von uns betreuten Unternehmen“, sagt Annette Nüsslein.

Weitere Informationen erhalten Sie über das GADORE-Pressebüro oder über www.gadorecenter.de.

Während der HUSUM WindEnergy 2010 steht das GADORE-Team an Stand Nummer 3F04 für individuelle Gespräche zur Verfügung. Für akkreditierte Journalisten ist die kostenlose Teilnahme an der Nordamerika-Konferenz möglich. Anmeldungen bitte per E-Mail an das Pressebüro presse@gadorecenter.de.

Kontakt

GADORE Center USA /Deutschlandbüro c/o windConsultant - Annette Nüsslein Wiesdorfer Straße 5 D-40591 Düsseldorf

Phone: +49 (0)211/56695-104 Fax.: +49 (0)211/56695-105

Mail: info@gadorecenter.de

Katja Weinhold
Pressebüro GADORE Center
Gneiststraße 16
10437 Berlin
Germany
Phone: +49 (0) 30 - 397 944 06
Mobil: +49 (0)172 - 457 869 8
Mail: presse@gadorecenter.de
www.gadorecenter.de

Katja Weinhold | GADORE Center
Weitere Informationen:
http://www.gadorecenter.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

nachricht Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen
24.07.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie