Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Home-Banking und digitalen Fingerabdrücken

04.02.2011
140 Teilnehmer beim Schülertag IT-Sicherheit
Modellieren, verschlüsseln, entziffern: Vorträge und Workshops

Für 140 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland dreht sich am kommenden Mittwoch, 9. Februar alles um die moderne IT-Sicherheit:

In Vorträgen und Workshops gehen sie digitalen Signaturen und digitalen Fingerabdrücken, Hackermethoden und Angriffsszenarien auf den Grund und berechnen mit Hilfe der Kryptographie kurze Wege für den Postboten Flink.

Der Schülertag IT-Sicherheit richtet sich in diesem Jahr an einzelne Schüler und nicht an ganze Klassen oder Kurse. Veranstalter ist das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) der RUB.

Mit Einführungsvorträgen zur IT-Sicherheit und zum Studium in Bochum startet der Schülertag um 10.15 Uhr im Hörsaal HID, nachmittags stehen Workshops auf dem Programm. Die Medien sind herzlich willkommen.

Programm im Internet

Das ausführliche Programm des Schülertags 2011 steht im Internet unter
http://www.hgi.rub.de/hgi/veranstaltungen/schuelertag2011
Große Nachfrage
Nach drei erfolgreichen Schülertagen in den Jahren 2009 und 2010 ist auch in diesem Jahr die Nachfrage wieder groß: über 170 Interessierte hatten sich angemeldet, 140 Teilnehmer wurden ausgewählt. Fast alle Schülerinnen und Schüler sind in der Oberstufe und kommen teilweise aus Orten weit über Nordrhein-Westfalen hinaus – etwa aus Aurich (Niedersachsen), Bad Königshofen (Bayern), Öhringen (Baden-Württemberg) oder Quedlinburg (Sachsen-Anhalt).

Gruppenarbeit und Essen mit ITS-Botschaftern

Was passiert eigentlich genau beim Home-Banking? Hinterlassen „digitale Diebe“ ihre Fingerabdrücke? In sieben Gruppen beschäftigen sich die Schüler mit jeweils zwei Themen aus den Bereichen Sicherheit im Internet, Graphentheorie und Mathematik sowie Sicherheit in der Informationstechnik – wie „Kenner“ Sicherheitsvorkehrungen manipulieren und überlisten können. Hier lernen die Schüler zum Beispiel, wie Hacker der Geldkarte am Bankautomaten ihre „Geheimnisse“ entlocken oder mit einem fremden Studentenausweis an der Mensakasse bezahlen können und welche Sicherheitslücken es dabei gibt. In der Mittagspause gehen die Schülerinnen und Schüler mit so genannten ITS-Botschaftern in die Mensa – das sind Studierende der IT-Sicherheit, die sich ehrenamtlich für ihr Studienfach engagieren. Sie beantworten beim gemeinsamen Mittagessen Fragen rund um das Thema „IT-Sicherheit studieren“ aus erster Hand.

Weitere Informationen

Anja Nuß, wissenschaftliche Koordinatorin, HGI, Tel. 0234/32-27722, an@hgi.rub.de

Redaktion: Jens Wylkop

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.hgi.rub.de
http://www.hgi.rub.de/hgi/veranstaltungen/schuelertag2011

Weitere Berichte zu: Fingerabdrücke HGI Home-Banking IT-Sicherheit Schülertag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet
24.11.2017 | Hochschule RheinMain

nachricht Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb
24.11.2017 | Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heidelberger Forscher untersuchen einzigartige Unterwasser-Tropfsteine

24.11.2017 | Geowissenschaften

Intelligentes Wassermanagement für Indiens Städte

24.11.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie