Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoffnungsträger E-Mobil

29.11.2012
RUB-Forscher machen fit für die Langstrecke
Auftaktveranstaltung „Alltagstauglichkeit von Elektromobilität – Langstreckeneignung und -akzeptanz“

Als Hoffnungsträger gefeiert, meistert das Elektroauto zwar die Kurzstrecke, längere Touren packt es allerdings noch nicht. Seine Akkus müssen nach rund 100 Kilometern an die Steckdose, das Aufladen dauert Stunden. Verbunden mit hohen Anschaffungskosten und mangelhafter Infrastruktur schreckt das Gesamtpaket bislang viele Käufer ab.

Diese Problematik beschäftigt die Forscher des Instituts für Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik der RUB unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis. Die Auftaktveranstaltung des Projekts „Alltagstauglichkeit von Elektromobilität – Langstreckeneignung und -akzeptanz“ mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Industrie findet am Freitag, 7.12.2012 ab 10 Uhr im Foyer des ID-Gebäudes statt. Die Medien sind herzlich willkommen.

Energierückgewinnung beim Bremsen

Zentrale Herausforderung für die Bochumer Wissenschaftler ist es, unterschiedliche technische Konzepte, die die Reichweite verlängern könnten, praktisch zu erproben und in ihrer Wirksamkeit miteinander zu vergleichen. „Zum einen wollen wir die Energieeffizienz der Fahrzeuge untersuchen und verbessern“, so Prof. Sourkounis. „Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Energierückgewinnung beim Bremsen, der so genannten ‚Rekuperation’, und dem intelligenten Management der Nebenaggregate.“ Außerdem nehmen die Forscher Fahrzeuge mit Range-Extender-Antrieb unter die Lupe. Zum Einsatz kommt hier der Opel Ampera, der dank seines zusätzlichen Verbrennungsmotors über eine verlängerte Reichweite verfügt und somit im Alltag von vielfahrenden Dienstleistern und Mittelstrecken-Pendlern eine führende Rolle einnehmen könnte.

Im Blick: schnellladefähige Fahrzeuge

Einen zweiten Schwerpunkt des Projekts bildet die Untersuchung von schnellladefähigen Fahrzeugen wie dem Mitsubishi i-MiEV oder dem Peugeot iON. „Geplant ist der Aufbau einer umfangreichen Infrastruktur von Schnellladestationen“, so Prof. Sourkounis. Von großem Interesse sei dabei auch die Beobachtung der Rückwirkungen auf die lokalen Energieversorgungsnetze. Wertvolle Erkenntnisse liefern rund 350 Testfahrer, die die insgesamt 30 Elektroautos der Projektflotte in ihrem Alltag nutzen.
Zahlreiche Kooperationspartner

Kooperationspartner der RUB-Forscher sind neben der Adam Opel AG und der Delphi Deutschland GmbH auch der Opel-Händlerbetrieb Franz Rüschkamp GmbH & Co. KG, die GLS Gemeinschaftsbank eG, die Stadtwerke Bochum GmbH und die USB Umweltservice Bochum GmbH. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) fördert das Projekt noch bis zum Sommer 2014. Ein erstes Teilprojekt, das bereits seit Oktober 2010 lief, ist inzwischen abgeschlossen („Alltagstauglichkeit von Elektromobilität – Bausteine für eine Technologie-Roadmap: Infrastruktur – Fahrzeug – Sicherheit“). Die ersten Ergebnisse werden auf der Auftaktveranstaltung am 7.12. vorgestellt.

Weitere Informationen

Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis, Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RUB, Tel. 0234/32-23956
office@enesys.rub.de

Meike Klinck, Marketing und Public Relations, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RUB, Tel. 0234/32-22720

meike.klinck@rub.de

Redaktion: Meike Klinck / Jens Wylkop

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik