Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochkarätiger US-Kongress erstmals auf der HANNOVER MESSE

19.03.2009
US-Industriegipfel mit internationalen Experten und Führungskräften auf höchstem Niveau

Mit einem neuen Konzept holt die Deutsche Messe AG in Zusammenarbeit mit Managing Automation Media aus New York, CIMdata aus dem US-Bundesstaat Michigan, Cambashi aus Cambridge in Großbritannien und dem italienischen Partner IDC Manufacturing Insights erstmals einen wichtigen US-Kongress für Top-Manager aus der Industrie auf die HANNOVER MESSE.

An drei Tagen (vom 20. bis 22. April) treffen sich beim "2009 Manufacturing Executive Leadership Forum" Unternehmer, Entscheider und Manager zum Austausch zu Themen wie Firmenpartnerschaften, globaler Wettbewerb, neue IT- und Automations-Technologien oder zu Gesprächen über sämtliche Aspekte der Produktion und Verarbeitung.

Fünfter US-Industriegipfel feiert Premiere in Europa

Der US-Industriegipfel findet zum fünften Mal statt - aber erstmalig in Europa. Heather L. Holst-Knudsen, Herausgeberin von Managing Automation Media, freut sich auf die Premiere der hochkarätigen Veranstaltung auf der HANNOVER MESSE 2009: "Managing Automation Media und die Deutsche Messe AG werden gemeinsam auf der weltgrößten Industrie­messe ein Forum präsentieren, um Kontakte zu knüpfen - und gleich­zeitig hochwertige Inhalte zu bieten. Unser Ziel ist es, führende Entscheider aus der Industrie in einem Umfeld zusammenzuführen, das sowohl ein Maximum an Möglichkeiten zum Networking bietet als auch Chancen, um sich fortzubilden. Die gesamte Veranstaltung findet in einem kosteneffizienten und Zeit sparenden Rahmen statt."

Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter Deutsche Messe AG, ergänzt: "Wir freuen uns, dass wir so eine hochkarätige US-Veranstaltung auf die HANNOVER MESSE 2009 holen konnten. Davon werden nicht nur die Teilnehmer des Forums profitieren, sondern auch unsere Aussteller und unser Fachpublikum. Mit diesem Highlight beweist sich die HANNOVER MESSE erneut als internationale Plattform für den Austausch und Wissenstransfer."

Diskussionsrunden über Innovationen, Nachhaltigkeit und schlanke Produktion

Der erste Vortragstag startet am Montag, 20. April, mit dem Thema "Von der Idee bis zum Produkt". Weiter geplant sind eine Studie über Endverbraucher, eine Expertenrunde, die gemeinsam mit den Teilnehmern über Innovationen diskutiert, sowie Informationen über künftiges Produktlebenszyklusmanagement (PLM: Product Lifecycle Management). An den folgenden zwei Tagen stehen die Planung von Unternehmensressourcen (ERP: Enterprise Resource Planning), Systemlösungen zur effizienten Steuerung in der Fertigung (MES: Manufacturing Execution System) und Automationsplattformen im Fokus. Weiterhin werden Strategien bei Versorgungsketten, die Integ­ration von Poduktionssystemen in Businesssysteme, Nachhaltigkeit und schlanke Produktionsabläufe (Lean Production) thematisiert.

Unter den Rednern sind Professor Dr. Detlef Zühlke (Direktor, SmartFactory), Paul Christodoulou (Senior Industrial Fellow, Institute for Manufacturing, University of Cambridge), Ed Miller (Präsident, CIMdata), Tony Christian (Principal Consultant, Cambashi) und Peter Thorne (Managing Director, Cambashi).

Ideale Plattform für Ideenaustausch der Industrie-Entscheider

Paul Christodoulou: "Für die Herstellerfirmen besteht das dringende Bedürfnis, neue Ansätze zu entwickeln, die es ihnen ermöglichen, den Absprung aus der weltweiten Konjunkturabschwächung zu schaffen. Dabei ist das Manufacturing Executive Leadership Forum ein idealer Tagungsort für Entscheider der Industrie, um sich auszutauschen und für die Zeit nach der Kreditknappheit optimal aufzustellen."

Im Fokus stehen Unternehmensintegration und Überlebensfähigkeit in der Rezession

"Gerade in diesem Jahr ist der Druck für Unternehmen stärker als je zuvor, einen akkuraten und aktuellen Gesamtüberblick über ihre Firmen zu erstellen. Ganz klar hängen die Ergebnisse finanzieller Leistungsfähigkeit von den betrieblichen Arbeitsabläufen ab, wobei diese wiederum von den Firmenprodukten und -prozessen abhängen. Die große Herausforderung besteht darin, all dies zusammenzuführen. Als Mitveranstalter will Cambashi hier die zentrale Rolle von Unternehmensintegrationen beleuchten sowie die Fähigkeit der Unternehmen, in der derzeitigen Rezession zu überleben und darüber hinaus - auch langfristig - noch zu wachsen", sagt Peter Thorne, Managing Director, Cambashi Ltd., über die hochkarätige Veranstaltung.

200 Teilnehmer werden erwartet

Erwartet werden 200 internationale Teilnehmer, davon 15 Prozent aus Nordamerika und 30 Vortragende. Kongressgäste haben die Möglichkeit, an geführten Touren über das Messegelände teilzunehmen. Dabei ziehen sich die drei Themen Innovationen, kontinuierliche Weiterentwicklung sowie Unternehmensintegration wie ein roter Faden durch alle Messehallen.

Einmalige Möglichkeit, neue Technologien und Strategien kennen zu lernen

Heather L. Holst-Knudsen: "Wir sind sicher, dass Kongressteilnehmer aus Industrie und Wirtschaft von dieser Partnerschaft mit der Deutschen Messe sowie der Unterstützung durch CIMdata profitieren und bei ihrem Engagement, neue Visionen und Strategien zu entwickeln, unterstützt werden. Hier erhalten sie die Möglichkeit, neue Technologien für diese Visionen und Strategien kennen zu lernen, neue Partner, Zulieferer und Kunden zu finden sowie Wettbewerbsvorteile auf einer globalen Skala zu behalten und weiterzuentwickeln."

HANNOVER MESSE für US-Aussteller wichtige Plattform, um sich im europäischen und internationalen Markt zu präsentieren

Unter den US-Ausstellern ist auch die SOLBERG International, Ltd. Bettina Wilke, International Marketing: "Wir stellen bereits seit den 1980er Jahren auf der HANNOVER MESSE aus und kommen alle zwei Jahre auf die Leitmesse ComVac. Als führende Industrieschau ist die HANNOVER MESSE für uns eine wichtige Plattform, um unsere Möglichkeiten und Produkte im europäischen und internationalen Markt darzustellen. Wir werden unsere gesamte Produktpalette qualitativ hochwertiger Industrie-Luftfilter zeigen sowie Schalldämpfer und Abscheider."

Marco Siebert | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de/58765
http://www.managingautomation.com/leadership/index.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel
02.12.2016 | Münchner Kreis

nachricht Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen
01.12.2016 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie