Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochkarätige Besetzung beim Offshore Summit in Rostock intensiviert den transatlantischen Dialog der Windindustrie

02.09.2010
Rund 170 Vertreter der europäischen und nordamerikanischen Offshore-Branche treffen sich heute und morgen zum zweiten intensiven Erfahrungsaustausch an der Ostsee

An der mecklenburgischen Ostseeküste wurde heute der zweite Offshore Summit „Europäisch-Nordamerikanischer Dialog“ mit rund 170 internationalen Teilnehmern offiziell eröffnet.

„Durch unsere langjährige Vernetzung mit der Windbranche in Europa und Nordamerika ist es uns gelungen, eine hochkarätige Experten-Delegation aus Nordamerika an die Ostsee zu holen“, so Annette Nüsslein vom GADORE Center USA. Sie organisierte den Offshore Summit gemeinsam mit „Invest in Mecklenburg-Vorpommern“ und dem Wind-Netzwerk Rostock e.V.

Neben Mecklenburgs Wirtschaftsminister Jürgen Seidel äußerten sich während der Eröffnungsveranstaltung der amerikanische Botschafter Philip D. Murphy sowie Dr. Terrie Romano, Konsulin der kanadischen Provinz Ontario, Laura Smith Morton aus dem U.S. Department of Energy (DOE) und Maureen Bornholdt aus dem U.S. Innenministerium (DOI) sehr optimistisch zu den Perspektiven der internationalen Offshore Windindustrie.

GADORE Center USA: Plattform für konstruktiven Energiedialog trägt Früchte – die erneuerbaren Energien stehen im Fokus

„Im Mittelpunkt unserer Veranstaltungen steht der konkrete Erfahrungsaustausch zwischen europäischen und nordamerikanischen Branchenvertretern. Gerade im Offshore Bereich ist es wichtig, die Entwicklungsprozesse dies- und jenseits des Atlantiks von Anfang an aktiv mit zu gestalten“, erklärt Annette Nüsslein.

So erläuterte Maureen Bornholdt (U.S. DOI) die neuen politischen Programme der Obama-Regierung, die die Entwicklung der Offshore-Branche in den USA beflügeln wollen. Sämtliche Offshore-Initiativen in den Vereinigten Staaten – allen voran das Flagschiffprojekt CAPE WIND, der 130 Turbinen umfassende Offshore-Windpark vor der Küste Massachusetts – werden durch die neue Regierung unterstützt, die Genehmigungsprozesse gewinnen an Fahrt. Dennoch sind diese Verfahren noch Neuland und mit Unsicherheiten behaftet. „Daher regten wir die Kontaktaufnahme zwischen den Teilnehmern der U.S.-Delegation und dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg an“, so Nüsslein weiter.

Da in den USA vor allem auch die zehn Offshore-Bundesstaaten starke Motoren der Entwicklung sind, präsentieren sich in Rostock sowohl Maine als auch Massachusetts.
Fort Felker, der Direktor des National Renewable Energy Laboratory (NREL), machte in seinem Vortrag deutlich, dass die technologischen Herausforderungen auf diesem Gebiet immens seien und der gegenseitige Erfahrungsaustausch die Entwicklung der internationalen Offshore-Industrie enorm voranbringe. Auch auf dem Gebiet der kontinuierlichen proaktiven Anlagenüberwachung könnten die amerikanischen Offshore-Initiatoren von der langjährigen Erfahrung Deutschlands profitieren. Auf der anderen Seite stehen die Ergebnisse aktueller Offshore-Forschungsprojekte der Vereinigten Staaten auch bei europäischen Branchen-Vertretern hoch im Kurs.

Über das GADORE Center USA (www.gadorecenter.de)

GADORE steht für German American Dialog on Renewable Energy – und der Name ist Programm: Neben der Begleitung und Organisation von Fachveranstaltungen in Europa und in Nordamerika bietet das GADORE Center USA deutschen Unternehmen aus dem Geschäftsfeld der Erneuerbaren Energien die Möglichkeit, den amerikanischen Markt risikoreduziert vor Ort zu sondieren und erste solide Geschäfts- und Branchenkontakte zu gewinnen. Es gewährt auch effiziente Starthilfe, wenn ein Markteintritt in die USA angestrebt wird. Das Center steht unter der Schirmherrschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und des Commonwealth of Pennsylvania. Zu dem umfangreichen Netzwerk gehören neben deutschen und amerikanischen CleanTech Unternehmen zahlreiche Branchenverbände und Institutionen sowie Regierungsorganisationen. Partner des GADORE Centers USA ist neben der AWEA (American Wind Energy Association), dem ACORE (American Council On Renewable Energy) und dem amerikanischen BTEC (Biomass Thermal Energy Council) unter anderem auch die Energieagentur Nordrhein-Westfalen und Germany Trade and Invest (GTAI).

Zu den Dienstleistungen des Centers gehören:

· Beratung und Marktforschung
· Sondierung von Förderprogrammen in den USA
· Vermietung von Räumen oder virtuelles Office
· Business Center (Büroservice / Sekretariatsservice / Übersetzungen)
· Messeorganisation / Organisation von Gemeinschaftsständen
· Organisation von Veranstaltungen
· Vermittlung von Branchenkontakten, Dienstleistern und Partnern
Weitere Informationen, Bildmaterial und die Vorträge der Referenten gibt es unter www.offshore-summit.eu oder über das GADORE Deutschlandbüro.

Kontakt
Katja Weinhold
Pressebüro GADORE Center
Gneiststraße 16
10437 Berlin
Germany
Phone: +49 (0) 30 - 397 944 06
Mobil: +49 (0)172 - 457 869 8
Mail: presse@gadorecenter.de

Katja Weinhold | GADORE Center
Weitere Informationen:
http://www.gadorecenter.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie