Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochdruckkrankheit kann bereits im Mutterleib entstehen

17.11.2009
33. wissenschaftlicher Kongresses der Deutschen Hochdruckliga (DHL)
vom 19. bis 21. November 2009 in Lübeck
Epigenetik & Hypertonie:
Hochdruckkrankheit kann bereits im Mutterleib entstehen
Aktuelle Untersuchungen belegen, dass eine Hypertonie bereits vor der Geburt entstehen kann. Die Erkrankung tritt jedoch nur selten schon im Kindes- und Jugendalter auf. Oft zeigt sich die Hypertonie erst im Alter. Verantwortlich dafür sind sogenannte epigenetische Faktoren, deren Bedeutung ein Experte im Rahmen der Kongress Pressekonferenz anlässlich des 33. wissenschaftlichen Kongresses der Deutschen Hochdruckliga (DHL) in Lübeck erläutert wird.

"Zwillingsstudien zeigen, dass Kinder mit einem niedrigen Geburtsgewicht ein höheres Risiko haben, im späteren Leben an einem Bluthochdruck, der so genannten arterielle Hypertonie, zu erkranken", berichtet Professor Dr. med. Gilbert Schönfelder vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Dies wurde bei Menschen aus den Niederlanden beobachtet: Deren Mütter litten im Winter 1944/45 unter der deutschen Besatzung unter extremen Hunger, so dass ihre Kinder untergewichtig zur Welt kamen. "Viele erkrankten, teilweise erst 60 Jahre später an einer Hypertonie, oft begleitet von Übergewicht und Altersdiabetes", berichtet Professor Schönfelder. Möglicherweise seien auch die Enkelkinder betroffen, deren Geburtsgewicht unter dem Durchschnitt liegt.

Wie Umweltfaktoren das Erbgut umprogrammieren, wurde lange nicht verstanden. Inzwischen hat sich laut Schönfelder die Erkenntnis durchgesetzt, dass nicht die Gene selbst verändert werden, sondern Moleküle, die die Lesbarkeit oder Nicht-Lesbarkeit der genetischen Information zu einem bestimmten Zeitpunkt steuern. Diese werden unter dem Begriff Epigenetik zusammengefasst. Welche Erkenntnisse zur Entstehung des Bluthochdrucks und der Entwicklung neuer Therapieansätze daraus abgeleitet werden können, berichtet der Experte im Rahmen der Kongress-Pressekonferenz am Donnerstag, den 19. November 2009, in Lübeck.

Terminhinweise:

Kongress-Pressekonferenz
Termin: Donnerstag, 19. November 2009, 11.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Lübecker Musik- und Kongresshallen GmbH: Seminarraum 7/8,
Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck
Patientenseminar: Mit Bluthochdruck leben
Samstag, den 21.11.2009, von 10.30 bis 12.30 Uhr,
Bürgerschaftssaal, Rathaus Lübeck, Breite Straße 64, 23552 Lübeck
Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
Pressekontakt
Silke Jakobi
Deutsche Hochdruckliga e.V.
Pressestelle
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Telefon: 0711 8931-163
Fax: 0711 8931-167
jakobi@medizinkommunikation.org

Silke Jakobi | idw
Weitere Informationen:
http://www.medizinkommunikation.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics