Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HMI als Schlüsseltechnologie in mobilen Arbeitsmaschinen

30.08.2013
Die VDI-Fachkonferenz „HMI und unterstützende Systeme in mobilen Arbeitsmaschinen“ am 3. und 4. Dezember 2013 in Ulm thematisiert innovative Lösungen für die nutzerzentrierte Fahrerarbeitsplatzgestaltung und Arbeitsassistenzsysteme

Off-Highway-Anwendungen unterliegen extremen Bedingungen. Sie sicher und präzise zu lenken sowie betriebswirtschaftlich effiziente Ergebnisse zu erzielen, sind große Herausforderungen. Wie sieht ein technisch idealer Arbeitsplatz im Cockpit aus? Welche Arbeitsassistenzsysteme sind für welchen Prozess geeignet? Spielt die „User Experience“ bei der HMI-Gestaltung eine Rolle?

Diese und weitere Fragen diskutieren erstmalig Experten auf der VDI-Fachkonferenz „HMI und unterstützende Systeme in mobilen Arbeitsmaschinen“ am 3. und 4. Dezember 2013 in Ulm. Fachlicher Leiter ist Prof. Dr. Thomas Maier, Institutsleiter für Konstruktionstechnik und technisches Design an der Universität Stuttgart.

Der erste Themenblock der Veranstaltung widmet sich der Gestaltung des nutzerzentrierten Arbeitsplatzes. Unter anderem erläutert Prof. Dr. Ralph Bruder von der TU Darmstadt in seinem Einführungsvortrag, welche hoch komplexen technologischen Anforderungen an die Ausgestaltung des Human Machine Interface bestehen.

Die Nutzerakzeptanz spielt neben Fragen nach der Arbeitssicht eine wichtige Rolle. Wie dabei eine Cross-Plattform-Entwicklung gelingt, stellt Andreas Beu von User Interface Design vor. Neueste Lösungen für Bedienkonzepte und die Automatisierung von Arbeitsprozessen präsentieren Experten unter anderem von Komatsu Hanomag, Iveco Magirus und Bosch Rexroth.

Aktuelle Forschungsansätze zum technischen Design erläutern Vertreter der Universität Stuttgart und TU Dresden. Welche innovativen Konzepte erfolgreich sind, um in Land- und Baumaschinen Systeme zu sichern und schnittstellenübergreifend zu standardisieren, zeigen Referenten von Kotte Landtechnik, AGCO Fendt, John Deere und Fliegl Agrartechnik.

Darüber hinaus präsentieren Johannes Keller von Kramer-Werke (Wacker Neuson Gruppe) und Matti Schwalk von der Universität Stuttgart Visionen für die HMI-Gestaltung zwischen Industrie und jungen Nachwuchswissenschaftlern am Beispiel eines intuitiven Bedienkonzepts für Teleskoplader.

Die Veranstaltung der VDI Wissensforum GmbH richtet sich an Experten aus den Bereichen Elektronik, speziell HMI und aktive/passive Sicherheit, technisches Design sowie Arbeitswissenschaft und Ergonomie. Sie spricht zudem Entwickler und Konstrukteure von mobilen Arbeitsmaschinen wie Land- und Baumaschinen, aber auch Forst- und Kommunalfahrzeugen, Kränen, Flurförder- und Spezialfahrzeugen an. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, exklusiv an einer Besichtigung bei Iveco Magirus Brandschutztechnik und der KAMAG Transporttechnik in Ulm teilzunehmen.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/hmi-arbeitsmaschinen oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über das VDI Wissensforum
Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen des VDI Wissensforums sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de/hmi-arbeitsmaschinen
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie