Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herausforderungen an den Pflanzenschutz: Experten diskutieren Klimawandel aus neuer Perspektive

07.06.2010
Bananen in Uganda erkranken, Erdbeeren sind betroffen und auch der steirische Kürbis ist mit neuen Schaderregern konfrontiert: Der Klimawandel setzt auch Pflanzen massiv zu.

Dem wollen Wissenschafter mit natürlichen Gegenspielern aus dem Ökosystem begegnen und treffen sich ab heute, Montag, 7. Juni, bis Donnerstag, 10. Juni 2010, an der TU Graz um neueste Entwicklungen im biologischen Pflanzenschutz zu diskutieren. Die vom TU-Insitut für Umweltbiotechnologie veranstaltete internationale Tagung „Climate Change: challenge or threat to biocontrol?“ ist das erste Expertentreffen zu diesem Thema.

„Die Aggressivität der Krankheitserreger nimmt zu, neue Pathogene breiten sich aus“, fasst Umweltbiotechnologin Gabriele Berg die Situation zusammen. Die Lage ist ernst: Heimische Nutzpflanzen wie Kürbisse oder Erdbeeren sind bereits befallen, aber auch Bananen oder Oliven müssen heute anders angepflanzt werden als früher. Um biologische Pflanzenschutzmittel zu entwickeln, nutzen Berg und ihre Kollegen Möglichkeiten aus der Natur. Als „Heilmittel“ zum Einsatz kommen mikrobiologische Gegner aus dem Ökosystem, die die Erreger für Pflanze und Umwelt unbedenklich bekämpfen: Bestimmte Bazillen wirken etwa gegen Insekten und machen Larven unschädlich noch bevor sie schlüpfen. Ob der Klimawandel für weit mehr Schwierigkeiten verantwortlich sein könnte als bisher bekannt – etwa auch im Hinblick auf die gefürchtete Apfelbaum-Krankheit Feuerbrand – lässt Berg offen: „Es spielen immer mehrere Faktoren eine Rolle, ein eindeutiger „Sündenbock“ ist mitunter schwer zu identifizieren.“

In Graz diskutieren die Experten in den nächsten Tagen die neuesten Erkenntnisse und Möglichkeiten, diese in die Praxis umzusetzen. „Die biologischen Phänomene, die wir nutzen, sind schon lange bekannt. Neue mikroskopische und molekulare Techniken bieten heute aber nicht nur bessere Analysemethoden, sondern eröffnen neues Anwendungspotenzial für die Praxis und stellen damit neue Herausforderungen an industriell nutzbare Herstellungsmethoden“, fasst Berg zusammen. Zur Diskussion dieser Themen treffen sich in den nächsten Tagen insgesamt 160 Fachleute aus 30 Staaten an der TU Graz.

Bildmaterial bei Nennung der angeführten Quellen honorarfrei verfügbar unter
http://www.presse.tugraz.at/webgalleryBDR/data/kuerbis2010/index.htm
Climate Change: challenge or threat to biocontrol?
Termin: 7. bis 10. Juni 2010
Ort: TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz
Nähere Informationen:
http://www.envirochange.eu/english/events_iobc.html
Rückfragen:
Univ.-Prof. Dipl.-Biol. Dr.rer.nat. Gabriele Berg
Institut für Umweltbiotechnologie
Email: gabriele.berg@tugraz.at
Tel: +43 (0) 316 873 8310
Mobil: +43 (0) 664 60 873 8310

Alice Senarclens de Grancy | idw
Weitere Informationen:
http://www.tugraz.at
http://www.envirochange.eu/english/events_iobc.html
http://www.presse.tugraz.at/webgalleryBDR/data/kuerbis2010/index.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics