Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herausforderung Europa - Fachtagung zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Schwerin

04.04.2014

Es war ein Höchstmaß an Kompetenz, das sich zur Tagung „Europas Jugend braucht Zukunft - Herausforderungen und Chancen für Wirtschaft und Gesellschaft“ an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) versammelte. Nicht in allen Punkten waren sich Vortragende und Diskutanten einig – aber gerade dies machte das dichte Programm interessant.

Nach den Grußworten des Hamburger Sozialsenators Detlef Scheele und Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Birgit Hesse, die die Situation in ihren Ländern darstellten, stand der Vormittag im Zeichen der grundsätzlichen Fragen. 

Der Vorsitzende des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit Frank-J. Weise führte in einem Grundsatzvortrag in das Thema ein und umriss dabei die Aufgaben, die mit dem Themenkomplex auf die verschiedenen Akteure – nicht zuletzt die Bundesagentur für Arbeit – zukommen. 

Auf die Bedeutung von Zuwanderung und Integration sowie die Erfolgsbedingungen ging im Anschluss die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth ein.

Da ein europäisches Thema nicht aus rein nationaler Perspektive beurteilt werden kann, kamen auch Vertreterinnen und Vertreter anderer Staaten der europäischen Union zu Wort, um die Lage in ihren Ländern zu erläutern und aus ihrem Blickwinkel zu beurteilen. 

Aus diesen Analysen heraus, die Prof. Dr. Ursula Engelen-Kefer in ihrem Impuls noch einmal aufgriff, wurde dann in einer Podiumsdiskussion über Lösungsstrategien diskutiert. In der lebhaft geführten Debatte wurde deutlich, dass hierbei vor dem Hintergrund auch verschiedener Interessen die Meinungen zwischen den Interessengruppen wie Arbeitgebern und Gewerkschaft, aber auch vor dem Hintergrund unterschiedlicher regionaler Herkunft noch auseinander gehen.

Einer der großen Politikwissenschaftler mit besonderen Verdiensten um die europäische Einigung und die deutsch-französische Zusammenarbeit, Prof. Dr. Alfred Grosser, stellte in seinem Vortrag über die Werte für Europas Jugendliche weitgehend Einigkeit her.

Einen intensiven Austausch zwischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wie Referentinnen und Referenten gab es in den anschließenden Workshops. Hier wurde auch konkret über die Herausforderungen vor Ort in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein gesprochen.

Am Ende der Veranstaltung war klar, dass das Thema der Jugendarbeitslosigkeit in Europa in der einen oder anderen Form die verschiedenen Staaten, die verschiedenen Ebenen und die verschiedenen Akteure betrifft.

"Es ist uns gelungen, viele Aspekte und Sichtweisen zu berücksichtigen und damit eine ernsthafte, lösungsorientierte Diskussion durchzuführen. Ich bin sehr zufrieden. Wir werden als Hochschule dieses Thema weiter bearbeiten“, so der Rektor der HdBA, Prof. Dr. Andreas Frey.

Weitere Informationen:

http://www.hdba.de/aktuelles/news/artikel/herausforderung-europa/

Rainer Weber | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie