Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Helmut Schmidt und Valéry Giscard d’Estaing eröffnen Konferenz über die Auswirkungen der Finanzmarktkrise

16.10.2008
Initiatoren: British Chamber of Commerce in Germany, The German British-Forum und Ernst & Young

Am 5. November treten in Hamburg Altbundeskanzler Helmut Schmidt und der ehemalige französische Präsident Valéry Giscard d’Estaing ans Podium.

Die Veranstaltung mit dem Titel „European Monetary Policy and World Capital Markets – Strategic Challenges and Political Perspectives“ stellt die Auswirkungen der sich jüngst zuspitzenden globalen Kreditkrise in den Fokus.

Zahlreiche hochrangige Redner widmen sich dem Thema – darunter Lord Hurd of Westwell, Sir Samuel Brittan (Financial Times), Prof. Hans-Helmut Kotz (Deutsche Bundesbank), Philippe Lagayette (JPMorgan in EMEA), Christof Rühl (BP plc), John Walker (Ernst & Young), Prof. Harold James (Princeton University), Sir Andrew Crockett (JPMorgan Chase International) und Jürgen Fitschen (Deutsche Bank AG). Wie sehen zukünftige Spielregeln aus? Welche Auswirkungen haben diese auf die Ausgestaltung der Marktwirtschaft?

Die Referenten zeigen Perspektiven auf und denken mit ihren Beiträgen über das gegenwärtige globale Krisenmanagement hinaus. „Wir hoffen, mit dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zum gegenseitigen Verständnis und damit zur Bewältigung der gegenwärtigen Herausforderungen beitragen zu können“, betont Norbert Strohschen, Präsident der BCCG.

Weitere Informationen sowie das komplette Konferenzprogramm der Initiatoren German-British Forum (GBF), BCCG und Ernst &Young stehen unter www.bccg.de und www.gbf.com bereit.

Die BCCG ist Ansprechpartner für unternehmerische Interessen

Die British Chamber of Commerce in Germany (BCCG) erfreut sich regem Zulauf. Jüngst wurde die Marke von 1100 Mitgliedern durchbrochen. Darunter befinden sich Unternehmen sämtlicher Branchen – etwa aus dem Finanz-, Dienstleistungs-, Automobil- oder Logistiksektor. Die neun starken Regionalvertretungen der Handelskammer garantieren einen direkten Kontakt zu den Mitgliedern.

Das Engagement der Britischen Handelskammer in Deutschland startete ursprünglich im Jahr 1919 an den Standorten Hamburg und Köln. Seit 1960 führt die British Chamber of Commerce in Germany e.V. diese Arbeit in Deutschland und Großbritannien erfolgreich fort. Die Ziele der BCCG – als größte britische Handelskammer in Europa – sind unter anderem die Stärkung der britisch-deutschen Handelsbeziehungen und die Förderung der Investitions-Standorte Deutschland und Großbritannien. Die Organisation ist direkter Ansprechpartner in britisch-deutschen Wirtschaftsfragen und steht allen interessierten Unternehmen sowie Selbständigen offen. Nähere Informationen, auch bezüglich einer Mitgliedschaft, entnehmen Sie bitte der BCCG Website: www.bccg.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
British Chamber of Commerce in Germany
Andreas Meyer-Schwickerath
Französische Str. 48
D-10117 Berlin
Tel. +49 (0)30 / 20 67 08 - 0
Fax +49 (0)30 / 20 67 08 - 29
http://www.bccg.de
info@bccg.de
PR!NT Communications Consultants
Jan Nothdurft
Berliner Allee 10
40212 Düsseldorf
Tel.: +49-211-6013-5301
Fax: +49-211-6013-555301
bccg@printcc.de

Andreas Meyer-Schwickerath | PR!NT Communications Consultants
Weitere Informationen:
http://www.bccg.de

Weitere Berichte zu: BCCG Ernst & Young Finanzmarktkrise Handelskammer JPMorgan Kreditkrise

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics