Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Healthy-Campus-Konferenz: Gesundheit und Gesundheitsförderung als Wettbewerbsfaktor

08.04.2016

„Mens sana in corpore sano“ – dass Gesundheit und Studiersamkeit irgendwie zusammenhängen, wussten schon die alten Römer. Dass Gesundheit und Gesundheitsförderung heute immer mehr auch ein Wettbewerbsfaktor für die Gewinnung der besten Köpfe werden, ist eine eher neue Erkenntnis. Die Universität Bonn und die Deutsche Sporthochschule Köln zählen diesbezüglich zu den Vorreitern; Mit der Gesundheitsinitiative Healthy Campus setzen sie seit Jahren auf eine nachhaltige Gesundheitsförderung für ihre Studierenden und Mitarbeiter. Ihre Erfahrungen teilen sie am 14. April 2016 in der Healthy-Campus-Konferenz mit anderen Hochschulen.

Beschäftigte wie auch Studierende verbringen sehr viel Zeit im „System Hochschule“. Hierbei hat die Hochschule als Sozialisationsraum unter anderem einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung und Verfestigung gesundheitsbezogener Einstellungen – idealerweise im Sinne einer umfassenden individuellen Gesundheitskompetenz. Diese gesundheitsbezogenen Einstellungen tragen die Studierenden als zukünftige Entscheidungsträger und Multiplikatoren in die Gesellschaft.

Eine ganzheitliche Sichtweise macht darum auch auf organisationaler Ebene die Entwicklung und konzeptionelle Zusammenführung effizienter gesundheitsförderlicher Maßnahmen und Strukturen in Forschung, Lehre und Verwaltung unerlässlich. Die Healthy-Campus-Konferenz ermöglicht Hochschulen und Experten einen intensiven Austausch, stellt bestehende und geplante Konzepte vor und lädt zur wechselseitigen Vernetzung ein.

Die wissenschaftliche Leitung der Konferenz hat Healthy-Campus-Gründer Prof. Dr. Hans-Georg Predel, Deutsche Sporthochschule Köln, inne. Unterstützt wird er von Dr. Manuela Preuß und Prof. Dr. Georg Rudinger von der Universität Bonn.

Weitere renommierte Wissenschaftler sowie Rektoren und Kanzler werden darüber berichten, wie es aktuell um die Gesundheit deutscher Studierender bestellt ist. Sie stellen Ansätze vor, wie die Gesundheitskompetenz der Hochschulangehörigen gesteigert werden kann.

Über die guten Erfahrungen mit Healthy Campus berichtet Universitätskanzler Dr. Reinhardt Lutz, der sich persönlich dafür eingesetzt hat, Healthy Campus nach Bonn zu holen. Inzwischen ist aus dem Projekt an der Universität Bonn längst eine feste Einrichtung geworden. Mit regelmäßigen Befragungen erhebt die Bonner Initiative den Gesundheits- und Informationsstatus der Studierenden; die Befragungsergebnisse fließen wiederum in die Konzeption konkreter Maßnahmen ein.

„Gesund studieren und arbeiten“ ist das Motto von Healthy Campus Bonn. Daraus spricht die Überzeugung, dass ein gesunder Lebensstil basierend auf regelmäßigen körperlichen Aktivitäten und gesunder Ernährung zentrale Voraussetzung für körperliche und geistige Gesundheit von der Kindheit bis ins hohe Alter ist.

Hinweis für die Redaktionen: Die Konferenz beginnt am Donnerstag, 14. April 2016 um 10 Uhr im Universitätclub Bonn, Konviktstr. 9.

Weitere Informationen: www.healthy-campus.de

Kontakt:
Dr. Manuela Preuß
Telefon: 0228/73-1811
E-Mail: mp@uni-bonn.de

Weitere Informationen:

http://www.healthy-campus.de

Dr. Andreas Archut | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Gesundheit Gesundheitsförderung Gesundheitskompetenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften