Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Haftpflicht-Sparte unter Druck

14.12.2009
12. EUROFORUM-Jahrestagung „Haftpflicht 2010“
21. und 22. Januar 2010, Sofitel Hamburg Alter Wall, Hamburg
Für die Schutzpakete gegen unternehmerische Fehlentscheidungen gilt seit August das neue Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG). So ist für Vorstände von Aktiengesellschaften jetzt eine Selbstbeteiligung vorgeschrieben.

Außerdem sehen sich die Firmenchefs in der aktuellen Krise ständig mit der Forderung nach mehr persönlicher Haftung konfrontiert. Viele Manager prüfen daher derzeit ihre Haftpflichtversicherungen (D&O). Auf der 12. EUROFORUM-Jahrestagung „Haftpflicht 2010“ (21. und 22. Januar 2010, Hamburg) informieren führende Vertreter aus Erst- und Rückversicherungen sowie aus Industrieunternehmen über Konsequenzen des VorstAG für bestehende Managerhaftpflichtpolicen.

Weitere Schwerpunkte der Tagung sind Managementstrategien von internationalen Haftpflichtprogrammen mit mehreren Beteiligten, der Umgang mit neuen Risikoszenarien in der Haftpflicht-Sparte sowie aktuelle Beispiele der Rechts- und Schadenentwicklung in Europa.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-haftpflicht2010

Das veränderte Risikoumfeld der Haftpflicht-Sparte
Die Verteuerung von Kapital durch die Finanzkrise und der erhöhte Kapitalbedarf der Versicherer durch Solvency II stellen den Haftpflicht-Versicherungsmarkt vor neue Herausforderungen. Über den Umgang mit neuen Risikoszenarien diskutieren Dr. Sven Erichsen (Aon Jauch & Hübener GmbH), Christian Fuhrmann (Munich Re), Klaus Greimel (E.ON Risk Consulting GmbH und Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V.) und Michael Hohmann (Allianz Global Corporate & Specialty AG) unter der Leitung von Herbert Fromme (Versicherungskorrespondent FTD). Mit der Steuerung von Haftpflicht-Risiken im Rahmen internationaler Versicherungsprogramme beschäftigt sich Heinz Risi (Schindler Management Ltd.). Die veränderten Risikolandschaften erfordern neue Strategien bei den Versicherern. Über Kapazitäten und Bedingungen in der industriellen Haftpflichtversicherung spricht Markus Orth (AXA Corporate Solutions Niederlassung Deutschland). David Howden (Hyperion Insurance Group Limited) und Bijan Daftari (Chubb Insurance Company of Europe SE) berichten, inwieweit die Wirtschaftskrise und die öffentliche Diskussion den internationalen D&O Markt verändert hat. Typische Schadenabläufe, alternative Konfliktlösungen und vermeidbare Schadenfallen erörtert Diederik Sutorius (VOV GmbH). Einen Auszug aus mehr als 500 aktuellen Gerichtsurteilen zur Managerhaftung stellt Dr. Horst Ihlas (Dr. Ihlas GmbH) aus seinem Buch „Aktuelle Thesen aus D&O“ vor. Ein Höhepunkt des alljährlichen Branchentreffs der Haftpflicht-Verantwortlichen ist die Abendveranstaltung am Ende des ersten Konferenztages. Dieses Jahr lädt EUROFORUM die Teilnehmer in die Turnhalle St. Georg ein.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM - ein Unternehmen der Informa Deutschland SE
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?
28.06.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Willkommen an Bord!
28.06.2017 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften