Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründungsforschung: Existenzgründer und Nobelpreisträger treffen sich

22.10.2009
In Krisenzeiten über verantwortungsvolles Unternehmertum nachzudenken, ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Demzufolge lautet das Leitthema der diesjährigen Jahreskonferenz zur Gründungsforschung "Ethik und Entrepreneurship".

Vom 29. bis 30. Oktober werden sich mehr als 300 Wissenschaftler und Unternehmer aus Europa über aktuelle Themen austauschen und ihre neuesten Forschungsergebnisse vorstellen. Unter ihnen auch Prof. Ibrahim Abouleish.

Der Träger des alternativen Nobelpreises beweist seit Jahrzehnten, dass unternehmerischer Erfolg eine gesunde Verbindung mit sozialer und ökologischer Verantwortung eingehen kann.

Die 13. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zur Gründungsforschung (G-Forum 2009) findet anlässlich des 600-jährigen Bestehens der Universität in Leipzig statt. Die Gründungsforschung befasst sich fächerübergreifend mit den Motiven, Voraussetzungen und dem Umfeld von Unternehmensgründungen. Darüber hinaus werden Erfolgsfaktoren und Hindernisse ebenso wie Geschäftsideen und Marktchancen analysiert.

Dementsprechend breit gefächert sind auch die Themen der diesjährigen Konferenz: Die Stärke von Familienunternehmen, Probleme beim Generationenwechsel, akademische Ausgründungen bis hin zu nachhaltigem Wohlstandswachstum. Einen Schwerpunkt bildet die Frage, wie Unternehmertum in der Region gestärkt werden kann.

Den Einführungsvortrag zum Thema "Ethik und Entrepreneurship" wird der Gründer der SEKEM-Initiative Prof. Ibrahim Abouleish auf Deutsch halten. Im Jahr 2003 erhielt der Ägypter "für die Entwicklung eines Geschäftsmodells für das 21. Jahrhundert, in dem wirtschaftlicher Erfolg in die soziale und kulturelle Entwicklung der Gesellschaft integriert ist und dies durch die Wirtschaft der Liebe fördert" den alternativen Nobelpreis.

Die Jahreskonferenz findet vom 29. bis 30. Oktober im Leipziger Penta Hotel statt. Am Abend des 29. Oktober verleiht SMILE die Auszeichnung "10 years after" - zehn Jahre nach Gründung - an ein Unternehmen aus der Region. Das Unternehmen wird im Rahmen eines Empfangs ab 19.30 Uhr im Leipziger Neuen Rathaus bekannt gegeben. Oberbürgermeister Burkhard Jung hält die Laudatio.

Die Selbstmanagement Initiative LEipzig (SMILE) ist ein Kooperationsprojekt der Universität Leipzig, der Handelshochschule Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig. Seit 2006 unterstützt sie Studenten, Mitarbeiter und Absolventen der Leipziger Hochschulen auf dem Weg in die Selbständigkeit.

Tobias D. Höhn | idw
Weitere Informationen:
http://www.gforum2009.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics