Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründen ist wie Busfahren

09.11.2012
Einladung zum Gründer- und Innovationstag am 13. November 2012 in Jena

Gründen ist wie Busfahren: einsteigen, umsteigen, aussteigen! – unter diesem Motto steht der Gründer- und Innovationstag 2012, zu dem die Friedrich-Schiller-Universität Jena und die Bauhaus-Universität Weimar gemeinsam nach Jena in die Villa am Paradies (Knebelstraße 3) einladen.

Die Besucher packen ihren Koffer, ein Ticket brauchen sie nicht, denn die Fahrt ist kostenfrei – und los geht‘s. Abfahrt ist 13.30 Uhr mit einer Werkschau von Gründungs- und Transferprojekten aus den Universitäten Jena und Weimar.

Ab 14.15 Uhr diskutieren Gründer und Gründerinnen aus ganz Deutschland, welche Erfahrungen sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit gemacht haben und ob sie diesen Weg wieder gehen würden? Was war ihnen damals wichtig, auf welche Werte bauen sie heute? Wer hat sie unterstützt, wer fallengelassen? Wann steigt man ein, wann um und wann aus? „Einsteiger, Umsteiger, Aussteiger, jeder hat eine Geschichte zu erzählen“, bringt es Ralf Schindek vom Forschungstransfer der Jenaer Universität auf den Punkt.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Prämierung des Gründerchamps 2012. Gründungsvorhaben werden in einer nur 30-sekündigen Präsentation vorgestellt. Die Sieger erhalten einen Jurypreis im Wert von 700 Euro, den die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH sponsert, und einen Publikumspreis im Wert von 300 Euro, der vom Technologie- und Innovationspark Jena finanziert wird.

Gegen 20 Uhr ist dann die Heimfahrt vorgesehen.

Alle Interessierten sowie die Medien sind herzlich dazu eingeladen, an der Gründerfahrt teilzunehmen. Weitere Informationen unter: www.innocampus.de.

Kontakt:
Ralf Schindek
K1 – Der Gründerservice der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Kahlaische Straße 1
07745 Jena, Tel.: 03641 / 931078
E-Mail: ralf.schindek[at]uni-jena.de

Axel Burchardt | idw
Weitere Informationen:
http://www.innocampus.de/

Weitere Berichte zu: Busfahren Gründer- und Innovationstag Innovationstag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Thermodynamik-Kolloquium 2015
03.09.2015 | VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

nachricht Beratungsbedarf im Fall von Datenverlust bei mobilen Datenträgern steigt
03.09.2015 | Stellar Datenrettung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE entwickelt hochkompakten Wechselrichter für unterbrechungsfreie Stromversorgungen

Bauteile aus Siliziumkarbid ermöglichen Wirkungsgrad von 98,7 Prozent

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben einen hochkompakten und -effizienten Wechselrichter für die unterbrechungsfreie...

Im Focus: Fraunhofer ISE Develops Highly Compact Inverter for Uninterruptible Power Supplies

Silicon Carbide Components Enable Efficiency of 98.7 percent

Researchers at the Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems ISE have developed a highly compact and efficient inverter for use in uninterruptible power...

Im Focus: Auffädelung von Nanodiamanten

Kohlenstoffkäfige polymerisieren in Kohlenstoffnanoröhren zu einer linearen nanodiamantenartigen Kette

Im Innenraum von Kohlenstoffnanoröhren gezielt ein lineares Polymer aus nanodiamantenartigen Bausteinen zu gewinnen – das gelang Forschern aus Japan,...

Im Focus: Gassensoren warnen vor Schwelbränden

Rauchmelder sind allgegenwärtig. Dennoch geht die Zahl der Brandopfer jährlich in die Tausende. Brandgasmelder, die auf Kohlenstoffmonoxid und Stickoxide reagieren, entdecken Brände im Frühstadium. Durch ein neues Messprinzip von Fraunhofer-Forschern werden die teuren Sensoren nun kostengünstig und damit bereit für den Massenmarkt.

Die Sterne funkeln am Himmel, die Bewohner des Hauses schlummern in ihren Betten. Soweit nichts Besonderes, doch in dieser Nacht steht ihr Leben auf dem Spiel:...

Im Focus: How wind sculpted Earth's largest dust deposit

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from University of Arizona geoscientists. The study is the first to explain how the steep-fronted plateau formed.

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Thermodynamik-Kolloquium 2015

03.09.2015 | Veranstaltungen

Beratungsbedarf im Fall von Datenverlust bei mobilen Datenträgern steigt

03.09.2015 | Veranstaltungen

10. LogistikTag Berlin Brandenburg am 10. September 2015 mit dem Schwerpunktthema „Entsorgung“

02.09.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Thermodynamik-Kolloquium 2015

03.09.2015 | Veranstaltungsnachrichten

Elektrischer Kreislauf aus Gel repariert sich selbst

03.09.2015 | Innovative Produkte

Ultradünnes Glas von SCHOTT in der Halbleiter- und Elektronikindustrie im Einsatz

03.09.2015 | Messenachrichten