Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Grenzen überwinden - Gesellschaft und Hochschule gemeinsam gestalten

28.10.2011
Unter dem Titel "Mission Gesellschaft" thematisiert eine Augsburger Tagung den Trend zu strategischen Kooperationen von Universitäten und Hochschulen mit der Zivilgesellschaft.

Mehr und mehr entdecken deutsche Universitäten und Hochschulen die "Mission Gesellschaft" im Sinne einer strategischen Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft. Dieser Entwicklung widmet sich die Tagung "Mission Gesellschaft: Grenzen überwinden - Gesellschaft und Hochschule gemeinsam gestalten", die von der Augsburger Projektgruppe "Bildung durch Verantwortung" gemeinsam mit Partnern von der Universität Duisburg-Essen vom 9. bis zum 11. November 2011 an der Universität Augsburg veranstaltet wird.

Insbesondere Träger der Wohlfahrtspflege, aber auch freie Initiativen und Einrichtungen der Kommunen kooperieren vermehrt mit Universitäten und Hochschulen, um regionale Herausforderungen gemeinsam anzugehen und kreativ zu meistern. Aus Sicht der Universitäten und Hochschulen steht dabei ein wachsendes Bewusstsein und Verständnis ihrer gesellschaftlichen Verantwortung genauso im Fokus wie eine Förderung studentischen Engagements und die Weiterentwicklung einer zeitgemäßen anwendungsorientierten Lehre.

Die "Dritte Mission"

Neben Forschung und Lehre entwickelt sich damit ein weiteres Aufgabenfeld für Universitäten und Hochschulen, das man als ihre "Dritte Mission" in der Gesellschaft bezeichnen kann. Die Themen dieses neuen Feldes sind vielfältig, aktuell treten sie mit Begriffen wie Civic Engagement, Community Outreach, Community Service, Community Based Research, Service Learning oder Social Entrepreneurship in Erscheinung.

Ziel der Tagung Augsburger Tagung "Mission Gesellschaft" ist es, die in dem von diesen Begriffen abgesteckten Feld tätigen Akteure zusammenzubringen, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, ihre jeweiligen Erfahrungen auszutauschen, über Chancen und Herausforderungen zu diskutieren, Best Practice Beispiele kennenzulernen, über den Transfer gelungener Beispiele nachzudenken, neue Projekte zu konkretisieren und neue Ideen zur Entwicklung und Implementierung gelungener Kooperationen voranzubringen.

Keynotes und eine Podiumsdiskussion zum Auftakt

Eingeleitet wird die Tagung durch Keynotes von Prof. Dr. Jim Browne, Präsident der National University of Ireland, Galway, und von Holger Backhaus-Maul von der Universität Halle-Wittenberg. In einer Podiumsdiskussion setzt Browne sich dann mit Prof. Dr. Klaus Sailer (Professor für Entrepreneurship an der Hochschule München und Geschäftsführer der Strascheg Center for Entrepreneurship GmbH) und Prof. Dr. Wolfgang Stark (Professor für Organisationspsychologie und Organisationsentwicklung an der Universität Duisburg-Essen) über die Chancen und Grenzen des gesellschaftlichen Engagements von Universitäten auseinander.

Im Mittelpunkt ein Open Space

Im Mittelpunkt steht der Tagung steht anschließend eine Open Space-Veranstaltung, die alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einlädt, zum Thema "Grenzen überwinden – Gesellschaft und Hochschule gemeinsam gestalten" relevante Anliegen und Fragestellungen einzubringen und zu bearbeiten. Der Open Space widmet sich darüber hinaus der Aufbereitung und Sicherung der Ergebnisse sowie der Planung und Konkretisierung von Projekten und Netzwerken.

Vom BMFSFJ und vom Stifterverband gefördert

Die Tagung wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, durch die Kurt-Bösch-Stiftung zugunsten der Universität Augsburg sowie durch die Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg e.V. finanziell unterstützt. Partner ist darüber hinaus das Hochschulnetzwerk "Bildung durch Verantwortung", dem die Universität Augsburg im Rahmen der Tagung feierlich beitreten wird.

Eröffnung am 9. November um 18.00 Uhr

Die Tagung wird am 9. November 2011 um 18.00 Uhr im SGL Carbonum auf dem Campus der Universität Augsburg eröffnet (Universitätsstraße 12, 86159 Augsburg, Gebäude I auf dem Campusplan http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/neueuni/). Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung bis zum 31. Oktober 2011 auf http://www.uni-augsburg.de/projekte/bildung-durch-verantwortung/tagung.php wird erbeten.

Tagungshompage mit ausführlichem Programm und weiteren Informationen:
http://www.uni-augsburg.de/projekte/bildung-durch-verantwortung/Tagung2.html
Ansprechpartnerin:
Miriam Apffelstaedt
Projektgruppe "Bildung durch Verantwortung"
c/o Institut für Medien und Bildungstechnologie (imb)
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon: 01525/3590705
miriam.apffelstaedt@phil.uni-augsburg.de

Klaus P. Prem | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-augsburg.de
http://www.uni-augsburg.de/projekte/bildung-durch-verantwortung/Tagung2.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics