Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Green Building zieht in Unternehmenskultur ein

06.01.2011
4. IIR Jahrestagung Green Building Summit 2011
21. und 22. Februar 2011, Le Royal Meridien Hamburg
Programm: www.iir.de/greenbuilding

"Unternehmen, die sich Richtlinien der Corporate Social Responsibility gegeben haben, dürfen bereits jetzt keine Gebäude mehr anmieten, die nicht zertifiziert sind", so Prof. Dr. Sven Bienert, MRICS (IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft) gegenüber dem Handelsblatt (1.10.2010).

Darauf setzen derzeit viele Investoren, die gerade die Großunternehmen gewinnen wollen, die sich dauerhaft in Green Buildings einmieten möchten. Auf der 4. IIR Jahrestagung "Green Building Summit 2011" (21./22.02.2011, Hamburg) spricht der Experte über den Status quo von Sustainability auf Unternehmensebene und die Auswirkungen auf die Immobilienlandschaft.

Weitere Themen des Branchentreffs sind das Energiekonzept der Bundesregierung und die Entwicklungen auf europäischer Ebene, Bau- und Wohnkonzepte der Zukunft sowie Sanierungslösungen von Bestandsimmobilien.

Bestand nachhaltig sanieren

Die Eigner von Bestandsimmobilien haben oftmals mit hohen Betriebskosten und unzureichendem Komfort zu kämpfen. Sanierungslösungen mit niedrigen Energiekosten, hohem thermischen Komfort und bauökologischen Materialien sind daher gefragt. Die gesellschaftlichen und politischen Handlungsspielräume für Sanierungen bei Bestandsimmobilien stellt Prof. Dr. Harald Kloft (TU Kaiserslautern) vor. Einen Werkbericht über die Generalsanierung einer Hauptschule und Übertragungsmöglichkeiten auf andere Gebäude liefert Bert Reiszky (Architekturbüro Bert Reiszky). Verschiedene Varianten der Zertifizierungen von Bestandsgebäuden stellt Jürgen Glietz (Argoneo Real Estate GmbH) anhand des Frankfurter Wolkenkratzers Trianon vor. Bernd Kaimer (Sanha Kaimer GmbH & Co. KG) berichtet aus Sicht eines Nutzers über die Kosten-Nutzen Analyse eines energieeffizienten Industriegebäudes sowie Aspekte der Instandhaltung und Wartung des Gebäudes.

Entwicklungen auf deutscher und europäischer Ebene Das Energiekonzept der Bundesregierung erläutert Ministerialdirigent Franzjosef Schafhausen (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit). Die europäische Gebäuderichtlinie und ihre Auswirkungen auf die Energie-Einsparverordnung (EnEV) erörtert Sara Kunkel (Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung). Alexandra Langenheld (Europäische Kommission) stellt Erfolgsbeispiele des EU GreenBuilding-Programms vor.

Das Gebäude als Kraftwerk! "Smart Grids erfordern Smart Buildings", so Prof. Dr. Manfred Norbert Fisch (TU Braunschweig, EGS-plan Ingenieurgesellschaft mbH) im Vorfeld der Tagung. Der Experte stellt am Beispiel der Plusenergie-Wohngebäude Berghalde intelligentes Stromlast-Management vor. Nachhaltiges Bauen als Komplettlösung ist nach wie vor ein Novum in der Bauindustrie.

Rüdiger Utsch (Bayer MaterialScience AG) stellt anhand des EcoCommercial Building "Die Sprösslinge" integrierte Energie- und Materialkonzepte und nachhaltige Gebäudelösungen vor. Auf dem Bayer-Gelände in Monheim entstand mit der Kindertagesstätte "Die Sprösslinge" das erste EcoCommercial Building in Europa. Der Betrieb des Gebäudes ist vollkommen klimaneutral, das heißt, die benötigten Energien werden emissionsfrei selbst erzeugt. Unter der Moderation von Prof. Dr. Harald Kloft diskutieren anschließend Lutz Basse (Saga GWG), Harald Fischer (Rewe Markt GmbH), Hermann Horster (BNP Paribas Real Estate) und Michael C. F. Juhr (Juhr Architekturbüro für Industriebau- und Gesamtplanung) über die Kosten von Nachhaltigkeit.

Pressekontakt:
Julia Batzing
Senior-Pressereferentin
IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-3381
Fax: + 49 (0) 211 96 86-4381
E-Mail: presse@euroforum.com

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise