Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Global Diving Conference an der Kieler Universität

07.09.2011
An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel findet am 12. und 13. November die erste Global Diving Conference statt. Initiator dieser international ausgerichteten Konferenz ist der amerikanische Tauchsportverband Global Underwater Explorers (GUE).

An zwei Tagen werden sich in der Landeshauptstadt des nördlichsten Bundeslandes Taucherinnen und Taucher, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Fachausbilderinnen und Fachausbilder aus aller Welt einem interessierten Publikum präsentieren, um ihr Wissen zu teilen und sich bei Podiumsdiskussionen den Fragen der Teilnehmenden zu stellen. Dabei werden Themen wie Umweltschutz, Tauchtechnik, neue Erkenntnisse im Bereich Tauchmedizin ebenso beleuchtet wie das Forschungstauchen, Unterwasserarchäologie und neue Konzepte für den Einsatz in der Tauchpraxis.

GUE-Präsident Jarrod Jablonski, einer der meist erfahrenen Höhlentaucher der Welt, eröffnet die Konferenz. Anschließend stellt Pierre Yves Cousteau, der jüngste Sohn der Forscher- und Taucherlegende Jacques Cousteau, die neu gegründete Cousteau Society zum Schutz der Meere vor. Weitere Highlights im Programm sind der neuseeländische Tauchmediziner Dr. Simon Mitchell: Seine Spezialität ist es, komplexeste Zusammenhänge verständlich zu erklären. Sein norwegischer Kollege Dr. Alf Brubback, Autor des Standardwerkes „Bennet and Elliott’s Physiology and medicine of diving“, und Dr. J. Imbert, aktiv in der Dekompressionsforschung, liefern ebenfalls spannende Einsichten in die Welt des Tauchens. Alle drei werden in ihren Vorträgen vor allem das Thema Dekompression und die neuesten Erkenntnisse in diesem Bereich beleuchten.

Der Kieler Professor Martin Visbek, stellvertretender Direktor des Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM Geomar), stellt den Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ vor. Florian Huber, Leiter der Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie (AMLA), nimmt die Tagungsgäste auf Tauchgänge in die Vergangenheit mit und stellt ihnen aktuelle Projektergebnisse vor. Heiß erwartet von den tauchenden Ostseeanrainern werden sicherlich die spannenden Geschichten und neuesten Entdeckungen des Schweden Richard Lundgren, GUE-Tauchausbilder und Wracktauchexperte. Jüngst entdeckte er vor der Küste von Gotland ein Wrack, bei dem es sich wahrscheinlich um das Schiff des Dänenkönigs Valdemar Atterdag aus dem 14. Jahrhundert handelt.

Neben diesen und weiteren Referentinnen und Referenten aus aller Welt werden Teilnehmende aus ganz Europa, aber auch aus Übersee erwartet. Zur Konferenz gehört ein breit angelegtes Rahmenprogramm das unter anderem geführte Exkursionen in die Wikingerstadt Haitabu, einen Besuch beim IFM Geomar, Wracktauchgänge zu Wracks direkt vor der Küste sowie diverse Workshops zum Project Baseline bietet.

Die Konferenz, eines der Großereignisse des Tauchsports 2011 in Deutschland, richtet sich ausdrücklich an alle Tauchsportinteressierten, unabhängig ihrer Verbände und Spezialinteressen.

Das gesamte Programm der Global Diving Conference zum Download, sowie Informationen zur Anmeldung finden sich auf der Webseite der Konferenz unter www.globaldivingconference.com. (Der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) vergibt für die Teilnahme an dieser Veranstaltung acht Fortbildungsstunden an seine Ausbilder.) Journalisten akkreditieren sich bitte über ceulitz@uv.uni-kiel.de, 0431/880-7110.

Bilder stehen zum Download bereit:
www.uni-kiel.de/download/pm/2011/2011-124-1.jpg
Bildunterschrift: Im November findet an der Kieler Universität die erste internationale Taucher-Konferenz statt.

Foto: Wracktauchen, Claudio Provenzani

www.uni-kiel.de/download/pm/2011/2011-124-2.jpg
Bildunterschrift: Kieler Forschungstaucher erkunden regelmäßig die zum Teil mit Süßwasser gefüllten Höhlen Mexikos (Cenoten) auf der Suche nach Relikten vergangener Kulturen.

Foto: Uni Kunz

www.uni-kiel.de/download/pm/2011/2011-124-3.jpg
Bildunterschrift: Wissenschaftliches Tauchen ist Grundlage für spannende Themen in der Tauchmedizin oder Unterwasserarchäologie.

Foto: Uli Kunz

Kontakt:
Global Underwater Explorers (GUE)
E-Mail: info@globaldivingconference.com
Florian Huber M.A.
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie
E-Mail: flohlys@yahoo.de

Dr. Boris Pawlowski | idw
Weitere Informationen:
http://www.globaldivingconference.com/
http://www.amla-kiel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics