Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gipfeltreffen der NRW-IKT-Branche in Bochum

23.10.2014

Am Donnerstag, 20. November, findet in Bochum der 5. Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft NRW statt. Konzeption und Durchführung des „IuK-Tags“ liegt beim Clustermanagement IKT.NRW.

Das Clustermanagement ist am Institut für Systemforschung der Informations-, Kommunikations- und Medientechnologie (SIKoM+) der Bergischen Universität Wuppertal angesiedelt und hat das Ziel, die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) in NRW voranzutreiben. Kostenlose Anmeldung zur Veranstaltung ab sofort unter http://www.iuk-tag-nrw.de.Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Der IuK-Tag richtet sich an Strategieverantwortliche, Innovationsmanager und Entrepreneure sowie Experten aus Forschung und Wissenschaft, politische Entscheidungsträger und Netzwerkmanager, die sich mit Zukunftsfragen der IKT-Branche und dem Einfluss der digitalen Transformation auf die Wirtschaft beschäftigen.

Die Tagungs-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer in Bochum erwarten ein hochkarätig besetztes Programm und spannende Themen, die Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation generell und der IT-Sicherheit im Besonderen werden umfassend beleuchtet.

Renommierte Experten aus Wirtschaft, Forschung und Politik versprechen interessante Einblicke und Diskussionen – mit dabei sind u. a. Prof. Dr. Henning Kagermann, acatech-Präsident, der Hacker und Sicherheitsexperte Felix Lindner, Dr. Constanze Kurz von der IG Metall, Dr. Karl Lichtblau, IW Consult GmbH und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Der erste Teil des Vormittagsprogramms stellt zur Diskussion, ob Sicherheitsfragen eher ein Hindernis oder eine Chance für Industrie 4.0 in NRW darstellen. Prof. Kagermann, ausgewiesener Experte für Industrie 4.0 und Cyber Physical Systems, spricht über Sicherheitsperspektiven, die bei der Verschmelzung von Produkten und internetbasierten Diensten zu berücksichtigen sind. Felix Lindner wird anschaulich machen, welche und wie viele „Sicherheitslücken“ es gibt und wie sie zu beheben sind.

Im zweiten Teil steht die Zukunft der Arbeit im Fokus. Unter dem Motto „Digitale Transformation: Wer arbeitet wo und wie?“ werden zentrale Fragen thematisiert: Was bedeutet es für Beschäftigte, wenn Anlagen und Maschinen autonom agieren? Wer kontrolliert eigentlich die Smart Factory? Und wie viele Arbeitsplätze schafft die Industrie 4.0? Dr. Constanze Kurz und Dr. Karl Lichtblau gehen auf diese Fragen ein.

Vertieft werden die beiden Schwerpunktthemen in zwei Talkrunden mit weiteren Experten. Ein weiteres Highlight ist die Verleihung des #DWNRW-Awards, der in diesem Jahr zum ersten Mal an innovative Unternehmen und Startups der digitalen Wirtschaft überreicht wird.

Im Forenprogramm am Nachmittag stellen Experten und Anwender aus der Praxis ihre Lösungen vor, diskutieren über aktuelle Fragen und geben einen tieferen Einblick in folgende Themen:
◾Cyber Physical Security – Erfolgsfaktor und Voraussetzung für Industrie 4.0
◾Cyber Physical Systems – Auf dem Weg in die Produktionspraxis
◾Zukunft digital: Fachkräfte und Arbeitswelten
◾Mobile Security – Schwachstellen der vernetzten Welt?
◾Intelligente Netze für Industrie 4.0, Smart City & Co.
◾Digitale Transformation – Regional goes global
◾Internationalization: Opportunities for ICT companies

Die Begleitausstellung ist Schauplatz für Innovationen aus Wirtschaft und Forschung in NRW, 30 zukunftsorientierte, innovative Player präsentieren ihre Lösungen und Angebote. Und auch für internationalen Austausch ist gesorgt: Gäste aus ganz Europa, China, Indien und weiteren Teilen Asiens kommen zum IuK-Tag und bringen neue Perspektiven ein.

Der Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft NRW ist das jährliche Top-Event der IKT-Branche in Nordrhein-Westfalen, letztes Jahr waren über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei. Das Clustermanagement IKT.NRW am Institut SIKoM+ der Bergischen Universität Wuppertal wird bei der Realisierung des 5. IuK-Tags NRW vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW sowie NRW.INVEST als Mitveranstaltern unterstützt. Sponsoren sind die Unternehmen G DATA Software AG, IBM Deutschland GmbH sowie QSC AG.

Details zum Programm, zu Themen, Referenten und Ausstellern unter http://www.iuk-tag-nrw.de.

Kontakt
Lena Weigelin, Clustermanagement IKT.NRW
Bergische Universität Wuppertal
Institut für Systemforschung der Informations-, Kommunikations- und Medientechnologie
Telefon: 0202/439-1035
E-Mail lena.weigelin@ikt.nrw.de

Weitere Informationen:

http://www.iuk-tag-nrw.de

Dr. Maren Wagner | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte
23.11.2017 | Universität Witten/Herdecke

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung