Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gewiss ist nur das Ungewisse: „Exploring Uncertainty“ vom 09.-11. Oktober 2011 an der RWTH Aachen

31.08.2011
Wie können Roboter neue, vorher unbekannte Situationen bewältigen? Warum lassen scheinbar unbedeutende Gerüchte ganze Aktienmärkte abstürzen? Wie funktionieren Entscheidungsfindungsprozesse bei unvollständiger Information? Und was haben Ameisenhaufen und Wettervorhersagen gemeinsam?

Emergente Muster, chaotisches Systemverhalten und fluide Strukturen gehören mehr denn je zu den fundamentalen Phänomenen unseres alltäglichen Lebens. Dabei gilt: Je schneller sich die Dinge verändern und je komplexer und unvorhersagbarer sie sind, desto größer ist die Ungewissheit, die mit ihnen einhergeht.

Die Frage des richtigen Umgangs mit Ungewissheiten und Unsicherheiten wird sowohl in den privaten als auch in den wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Lebensbereichen immer entscheidender. Dabei scheint sich gerade in jüngster Zeit ein Paradigmenwechsel abzuzeichnen: statt Ungewissheit zu reduzieren, gilt es, sie in ihrer Ubiquität zu akzeptieren und ihr dynamisches Potenzial nutzbar zu machen.

Die ebenso aktuelle wie fundamentale Frage nach Bedeutung und Umgang mit Ungewissheit steht im Fokus der disziplinübergreifenden RWTH Forums Research Conference “Exploring Uncertainty“, die das IMA/ZLW & IfU der RWTH Aachen University in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Textlinguistik und Technikkommunikation vom 09.-11. Oktober im Aachener Super C ausrichtet. Die Konferenz regt durch Vielfalt und Interdisziplinarität zu spannenden Diskussionen an und eröffnet Wissenschaftlern aller Disziplinen sowie interessierten Wirtschaftsakteuren neue Erkenntnisse und Herangehensweisen.

Höchste wissenschaftliche Qualität ist garantiert: Mit Prof. Dr. Günter Abel (TU Berlin), Prof. Dr. Fritz Böhle (ISF München), Prof. Dr. Thomas Christaller (ISF München), Prof. Martin Rennert (UdK Berlin), Prof. Dr. Reinhard Viertl (TU Wien) und Prof. Dr. Martina Ziefle (RWTH Aachen University) geben sechs herausragende Keynote-Speaker multiperspektivische Einblicke in Bedeutung und Umgang mit Ungewissheit. Ausgewählte Fachvorträge vertiefen die durch die Keynotes eröffneten Themencluster und behandeln z.B. Ungewissheiten in der Bioethik, im Strafrecht, der Psychiatrie, in der Astrophysik, der Innovationsforschung und im Bauwesen.

Neben dem fachlichen Austausch bietet die „Exploring Uncertainty“ vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten sowie ein außergewöhnliches kulturelles und künstlerisches Rahmenprogramm zum Thema. Nachwuchswissenschaftler/innen sind aufgerufen, ihre Forschungsergebnisse zum Thema Ungewissheit in einer Postersession zu präsentieren. Die besten Konferenzposter werden mit bis zu 1.500 Euro prämiert.

Nähere Informationen und das Programm zur Konferenz sowie Anmeldungsoptionen finden Sie unter www.exploringuncertainty.de. Die Anmeldefrist endet am 16. September. Fragen beantworten Ihnen gerne und jederzeit Alicia Dröge und Sven Trantow unter info@exploringuncertainty.de.

Thomas von Salzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg
01.03.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik