Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gewerblicher Rechtsschutz für Medizinprodukte

21.09.2009
80 Experten aus dem In- und Ausland beim 5. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht

Ob es nun um Patente oder Geschmacksmuster, um Marken, um Lizenzverträge, um Produktpiraterie oder ganz allgemein um Know-how geht: wie bei allen Produkten werden hier auch bei Medizinprodukten immer Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes aufgeworfen.

Rund 80 Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland treffen sich am 24. September 2009 an der Universität Augsburg beim 5. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht, um das Thema "Gewerblicher Rechtsschutz für Medizinprodukte" aus unterschiedlichen Perspektiven anzugehen.

"Ein besonderer Schwerpunkt unserer Fachtagung liegt auf aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich, wie wir sie in Deutschland, aber darüber hinaus in Europa insgesamt und in den USA beobachten", erläutert Prof. Dr. Ulrich M. Gassner. Er leitet die veranstaltende Forschungsstelle für Medizinprodukterecht (FMPR) an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg und war deren Initiator. Anschubfinanziert aus Mittel der High Tech-Offensive Bayern wurde die FMPR vor fünf Jahren als in Europa bislang einzigartige Einrichtung dieser Art errichtet.

Mit der technischen und ökonomischen Entwicklung Schritt halten

"Zehn Jahre, nachdem in Reaktion auf den rapiden medizintechnologischen Fortschritt 1995 auf europäischer Ebene ein spezielles Medizinprodukterecht geschaffen worden war, waren wir", so Gassner, "überzeugt davon, dass es notwendig und förderlich sei, auf universitärer Ebene ein Zentrum für die wissenschaftliche Bearbeitung und Auseinandersetzung mit dieser zu schaffen, um mit der technischen und ökonomischen Entwicklung auf dem Gebiet der Medizinprodukte Schritt halten zu können."

Ergebnisse der bisherigen Foren

Das anstehende ist das fünfte Augsburger Forum für Medizinprodukterecht (ausführliches Tagungsprogramm im Anhang). Die Ergebnisse der bisherigen vier Fachtagungen sind in folgenden Bänden publiziert:o Haftung für Medizinprodukte, 1. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht, pmi Verlag AG, Frankfurt/M. 2006, 122 S., 24,80 Euro, ISBN 3-89786-061-9
o Innovation - Kostenübernahme - Rechtsschutz, 2. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht, pmi Verlag, Frankfurt/M. 2007, 126 S., 24,80 Euro, ISBN 3-89786-072-4
o Marktüberwachung und Vigilanz im Umbruch, 3. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht, Shaker Verlag, Aachen 2008, 110 S., 45,80 Euro, ISBN 978-3-8322-7468-9

o Klinische Bewertung von Medizinprodukten, 4. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht, Shaker Verlag, Aachen 2009, 104 S., 45,80 Euro, ISBN 978-3-8322-8270-7

Medizinproduktrechtliche Weiterbildung

Neben einschlägiger Forschungsarbeit und den regelmäßig stattfindenden internationalen Fachtagungen zum Medizinprodukterecht bietet die FMPR gemeinsam mit dem Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg und in Kooperation mit der TÜV SÜD Akademie im Frühjahr 2010 bereits zum dritten Mal unter dem Titel "Medical Device Regulatory Affairs" einen Grundkurs im Medizinprodukterecht an. Der Kurs richtet sich an alle, die sich für eine Tätigkeit in der Herstellung oder im Vertrieb von Medizinprodukten interessieren oder in diesen Berufsfeldern schon erste Schritte unternommen haben. Dieses bundesweit einmalige Weiterbildungsangebot wird unterstützt vom Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA), dem Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI), dem Bundesverband der Arzneimittelhersteller (BAH), dem Bundesverband Medizintechnologie (BVMed), dem Fachverband Elektromedizinische Technik (ZVEI), dem Deutsche Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien (SPECTARIS) und vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE).

Kontakt:

Prof. Dr. Ulrich M. Gassner
Forschungsstelle für Medizinprodukterecht
Juristische Fakultät der Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4600
ulrich.gassner@jura.uni-augsburg.de
http://www.jura.uni-augsburg.de/de/forschung/fmpr/
Anhang: Programm des 5. Augsburger Forums für Medizinprodukterecht
9.30: Begrüßung durch Prof. Dr. iur. Ulrich M. Gassner, Direktor der FMPR, Augsburg
9.40: Patentierung von Medizinprodukten - Patentanwältin Dr. rer. nat. Claudia Gonnermann, Bird & Bird, München
10.40: Marken- und Geschmacksmusterschutz bei Medizinprodukten - RAin Maximiliane Stöckel, Bird & Bird, Düsseldorf
11.30: Die prozessuale Durchsetzung von Schutzrechten - RAin Dr. iur. Susanne Ulmar, Bird & Bird, München
12.00: Lizenzmanagement bei Medizinprodukten - Dr. iur. Norbert Grzibek, Roche Diagnostics, Mannheim
12.30: Verwertungsrechte an Hochschulerfindungen - Ass. iur., Dipl.-Geogr. Roland Grenz, Transferstelle der Universität Augsburg, Augsburg
14.00: Strategien beim Know-how-Schutz von Medizinprodukten - RA Dr. iur. Christian Pisani, LL.M. (London), Müller & Pisani, München
14.30: Verteidigung gegen Produktpiraterie in Deutschland unter Anwendung des UWG - ein Praxisbericht - RA Stefan Ort, Karl Storz, Tuttlingen
15.20: Strategisches IP-Management - Risiken adressieren und Chancen nutzen im unternehmerischen Kontext - Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ulrich Schröder, Dräger Medical, Lübeck
15.50: IP of medical devices in the U.S. - some particularities - Michael A. Morin Finnegan, Henderson, Farabow, Garrett & Dunner, Washington, D.C.

16.20: Schlussdiskussion

Klaus P. Prem | idw
Weitere Informationen:
http://www.jura.uni-augsburg.de/de/forschung/fmpr/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics