Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Getriebelösungen für mobile Arbeitsmaschinen am weltweiten Markt

18.03.2014

Auf der 3. internationalen VDI-Fachkonferenz „Getriebe in mobilen Arbeitsmaschinen“ am 24. und 25. Juni 2014 in Friedrichshafen diskutieren Experten aktuelle Antriebskonzepte und Visionen fürden Off-Highway-Bereich

Effiziente, ressourcenschonende und emissionsarme Antriebskonzepte bestimmen aktuell die Technologieentwicklung im Off-Highway-Markt. Im Vergleich zum Automobilantrieb sind die Anforderungen viel höher und komplexer. Wie organisieren Land- und Baumaschinenhersteller weltweit ihre technische Entwicklung? Welche internationalen Normen und Standards müssen sie berücksichtigen? Und wie effizient sind unterschiedliche Getriebekonzepte?

Diese und weitere Fragen diskutieren Experten auf der 3. internationalen VDI-Fachkonferenz „Getriebe in mobilen Arbeitsmaschinen“ am 24. und 25. Juni 2014 in Friedrichshafen. Konferenzleiter ist Prof. Dr. Ludger Frerichs von der TU Braunschweig.

Herausforderungen der technischen Entwicklung für einen weltweiten Markt sind ein Schwerpunkt der Konferenz. Zeng Guangán, Präsident des chinesischen Baumaschinenherstellers Guangxi Liugong Group, erläutert in seinem Einführungsvortrag, wie sie neue Technologien in Zusammenarbeit mit der Zulieferindustrie entwickeln.

Den Aufbau einer weltweiten Entwicklungsabteilung mit globalen Produktplattformen für landtechnische Maschinen stellt August Altherr, Direktor des Europäischen Technologie Innovationszentrums von John Deere, vor. Welche Anforderungen und Zuverlässigkeitsnachweise in Europa und Asien an die Off-Highway-Industrie gestellt werden, thematisieren Experten von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft und Linde China. 

Wie lässt sich die Effizienz durch neue Getriebekonzepte steigern? Lösungen hierzu präsentiert unter anderem ZF für knickgelenkte Dumper. Liebherr stellt ein neuartiges hydraulisch-mechanisch leistungsverzweigtes Getriebe für Fahrzeuge mit hohen Anforderungen an das Reversieren vor. Same Deutz-Fahr präsentiert einen Traktor, dessen Effizienz sich mithilfe eines CVT-Getriebes steigern ließ. Verschiedene Effizienzmodelle bei landwirtschaftlichen Maschinen vergleicht Enrico Sedoni von Case New Holland.

Potenziale von elektrischen Antrieben, Mechatronik-Lösungen sowie optimierte Entwicklungsmethodiken erläutern Experten unter anderem von Bosch, Danfoss, IAV, John Deere und STILL. Abschließend formulieren Dr. Wolf-Dieter Gruhle von ZF und Prof. Dr. Günter Kunze von der TU Dresden Visionen für zukünftige Antriebskonzepte in mobilen Arbeitsmaschinen. 

Die Fachkonferenz findet parallel zum Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ (www.getriebekongress.de) und der Fachkonferenz „Erprobung und Applikation im Antriebsstrang“ (www.vdi.de/erprobunggetriebe) statt. Die Teilnehmer können zwischen den Vorträgen der einzelnen Veranstaltungen wechseln. 

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/arbeitsmaschinen oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154. 

Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen der VDI Wissensforum GmbH sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte
23.11.2017 | Universität Witten/Herdecke

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung