Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Get inspired - get started! "Start-up Day" am 12. Juni 2013

31.05.2013
TU Berlin lädt zum „Start-up Day“

Einen Einblick in die Vielfalt der jungen Berliner Gründer-Szene gibt der „Start-up Day“, den die TU Berlin bereits zum 3. Mal veranstaltet. Neben Workshops, Beratung und Vorträgen rund um das Thema Unternehmensgründung, präsentieren sich außerdem im Rahmen eines Inspiration Talks auf der Bühne des Audimax erfrischende Gründungsideen aus Berlin.

Ziel ist es, für Unternehmertum und Ideenverwirklichung zu begeistern. Veranstaltet wird der „Start-up Day“ vom Zentrum für Entrepreneurship der TU Berlin in Kooperation mit den Berlin Geekettes, einer Plattform zur Vernetzung von Unternehmens-Gründerinnen.

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf den „Start-up Day“ hin, Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen.

Zeit: am Mittwoch, den 12. Juni 2013, ab 12.30 Uhr

Ort: TU Berlin, Gründungswerkstatt, Hardenbergstr. 38, 10623 Berlin (Workshops)
TU Berlin, Audimax, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, (Inspiration Talk)
betahaus, Prinzessinnenstraße 19-20, 10969 Berlin, (Get together)

Programm
Gründungswerkstatt, ab 12.30 Uhr, Hardenbergstraße 38, 10623 Berlin
Workshops, Vorträge, kostenlose Beratung zu den Themen „PR for Start-ups“, „Design Thinking“ und „Finanzierung in der Startphase“.
Da die Teilnehmerzahl der Workshops und der Vorträge begrenzt ist, wird um Anmeldung unter http://www.tu-berlin.de/?125415 gebeten.

Highlight: „Inspiration Talk“: Audimax, ab 17.45 Uhr, Hauptgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
mit Start-ups der Berliner Gründerszene. Ohne Anmeldung.
Folgende Start-ups nehmen am Inspiration Talk teil:

• Wooga entwickelt Social Games, wie beispielsweise „diamond dash“. www.wooga.com
• Mister Spex vertreibt online Brillen und Kontaktlinsen verschiedener Marken. http://misterspex.de
• Outfittery stellt persönliche Outfits für Männer zusammen. www.outfittery.de
• Fab ist ein Online-Shop für diverse Designartikel. http://eu.fab.com
• Absolventa ist eine Jobbörse für Studenten, Absolventen und
Young Professionals. www.absolventa.de
• Barcoo ist eine Barcodescan-App, um weitere Infos über Produkte einholen zu können. www.barcoo.com
• komoot bietet die Möglichkeit, Fahrradtouren zu planen und unterstützt die Navigation während der Tour über eine App. komoot ist ein Start-up aus der TU Berlin. www.komoot.de
• aklamio bildet eine Community für Empfehlungen. aklamio ist ein Start-up der TU Berlin. www.aklamio.com

betahaus, ab 20:30 Uhr, Prinzessinnenstraße 19-20, 10969 Berlin
Networking und Get-together. Organisiert von der Studierendenvereinigung START Berlin.

Das vollständige Programm finden Sie unter www.tu-berlin.de/?125415

Gründungsunterstützung an der TU Berlin
Die TU Berlin bündelt ihre Kompetenzen aus Forschung, Lehre und Gründungsservice rund um das Unternehmertum im Zentrum für Entrepreneurship (ZfE). Das ZfE unterstützt Gründungsinteressierte in jeder Phase des Gründungsvorhabens – egal ob nur eine erste Idee da ist oder schon ein fertiger Businessplan vorliegt. Der „Start-up Day“ ist Bestandteil des Projektes „Hochschulinterne Gründerberatung II“ welches aus ESF-Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung finanziert wird. Die TU Berlin hat mit ihrem Konzept „GründerUNIversum Berlin“ zur Gründungsförderung beim Wettbewerb „EXIST-Gründungskultur - Die Gründerhochschule“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie überzeugt und darf sich seit Juli 2011 „EXIST - Gründerhochschule“ nennen.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Agnes von Matuschka, Ko-Leiterin Zentrum für Entrepreneurship der TU Berlin, Tel.: 030/314-21456, E-Mail: agnes.matuschka@tu-berlin.de

Stefanie Terp | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe
23.02.2017 | Technische Hochschule Deggendorf

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie

Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll

23.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Neuer Mechanismus der Gen-Inaktivierung könnte vor Altern und Krebs schützen

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie