Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesundheitswirtschaft schlägt Brücken über den Bosporus

04.05.2010
Internationale Konferenz „Health Bridges Across The Bosphorus 3“ vom 13. bis 17. Mai in Essen

Innovative nationale und internationale Ansätze einer nachhaltigen Politik für den Gesundheits- und Sozial-Sektor stehen im Mittelpunkt der Konferenz “Health Bridges Across The Bosphorus 3“ (HBAB 3), die vom 13. bis 17. Mai 2010 im Haus der Technik in Essen stattfindet.

Die vorgesehenen Themen drehen sich um Fragen von Forschung, Ausbildung, Berufsqualifizierung, Praxis, Lebenslanges Lernen (LLL) und Arbeitsmarktstrategien. Essens Oberbürgermeister Reinhard Paß und der Generalkonsul der Republik Türkei in Essen, Dr. Hakan Akbulut, haben die Schirmherrschaft übernommen. Verantwortlicher Träger von HBAB 3 ist das Deutsche Rote Kreuz Mettmann.

In über 70 Vorträgen und Arbeitsgruppensitzungen werden aktuelle Entwicklungstendenzen und Konzepte in den Bereichen Ausbildung und Gesundheitsbedarfsforschung unter Einschluss des Sozialsektors behandelt. Einen besonderen Schwerpunkt bildet hierbei die Fokussierung auf das Zusammenleben in den multikulturellen und multiethnischen Gesellschaften Europas. So soll beispielsweise genauer analysiert werden, welche Leistungen in der Gesundheitsvorsorge speziell für Migranten einzurichten sind. Herausforderungen durch den demographischen Wandel sowie die daraus folgenden, neuen Qualifizierungs-Anforderungen in Lehre, Berufsaubildung und Praxis für eine kultursensible Patientenversorgung sind dabei primäre Schwerpunktthemen.

Weitere Ziele der Tagung liegen darin, Kooperationen mit europäischem Modellcharakter im Gesundheits- und Sozialsektor zwischen Deutschland und der Türkei voranzutreiben. Hierbei stehen unter anderem die Erhebung von Ausbildungs- und Versorgungsbedarf, der Ex- und Import neuer Designs von Gesundheitsdiensten sowie deren Organisation im Fokus. Thematisiert werden in diesem Zusammenhang insbesondere die Konsequenzen eines Bedeutungsgewinns der prädiktiven bzw. präventiven Medizin.

Neben dem Vortragsprogramm gibt es eine Messe, auf der sich Ausbildungseinrichtungen, Netzwerke, Initiativen, Produkt- und Serviceanbieter der interessierten Öffentlichkeit und dem Fachpublikum präsentieren können.

Mitorganisatoren der Tagung sind: die Deutsch-Türkische Medizinergesellschaft, die European Association of Erasmus Coordinators, die European Medical Association, der Gesundheitscampus NRW, das Institut Arbeit und Technik der Fachhochschule Gelsenkirchen sowie das EU Netzwerk WISHES. Am Programm sind über 40 weitere Organisationen und Institutionen beteiligt, unter Ihnen z.B. zwei Generaldirektionen der Europäischen Kommission, die europäische und deutsche Medizinstudenten Vereinigung, das Netz Hochschulen für Gesundheit und etliche internationale Initiativen.

CME Fortbildungs-Punkte sind bei der zuständigen Ärztekammer beantragt.
Weitere Informationen: info@drk-mettmann.de / http://www.healthbridges.eu
Institut Arbeit und Technik
der Fachhochschule Gelsenkirchen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Braczko
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Tel.: +49-209/1707-176
Fax: +49-209/1707-110
E-Mail: braczko@iat.eu
info@iat.eu

Claudia Braczko | idw
Weitere Informationen:
http://www.healthbridges.eu
http://www.iat.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung