Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gespräche mit Hand und Fuß. International Conference on Conversation Analysis (ICCA10) vom 4.-8.7.2010 in Mannheim

02.07.2010
Die Untersuchung multimodaler Interaktion ist das Rahmenthema der International Conference on Conversation Analysis (ICCA10) http://www.icca10.org, die vom 4.-8.7.2010 an der Universität Mannheim stattfindet und vom Institut für Deutsche Sprache, Mannheim, (IDS) organisiert wird. Im Zentrum der Tagung steht die Analyse des Zusammenspiels unterschiedlicher Ausdrucksmittel in der Kommunikation (Sprache, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Bewegung im Raum). Zur Tagung werden ca. 700 Sprach-, Kultur- und Sozialforscher aus der ganzen Welt erwartet.
Die digitale Videotechnologie verändert unser Verständnis von Sprache und Kommunikation. Unter der Lupe der Kamera wird das feine Gewebe des Zusammenspiels unterschiedlicher Ausdrucksmittel in der Kommunikation sichtbar. Während früher die Sprache oder die "nonverbale Kommunikation" einzelner Akteure isoliert betrachtet wurden, wendet sich der Blick nunmehr darauf, wie mehrere Gesprächsteilnehmer Sprache, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Bewegung im Raum und den Umgang mit Objekten in der multimodalen Interaktion miteinander koordinieren. Neue Forschungen zeigen, wie durch die Koordination dieser vielfältigen Modalitäten der leiblichen Kommunikation im Gespräch Ziele verfolgt, Bedeutung hergestellt und Emotionen ausgedrückt werden.
Dieser Untersuchung multimodaler Interaktion ist das Rahmenthema der International Conference on Conversation Analysis (ICCA10) http://www.icca10.org gewidmet, die vom 4.-8.7.2010 an der Universität Mannheim stattfindet. Zur Tagung werden ca. 700 Sprach-, Kultur- und Sozialforscher aus der ganzen Welt erwartet, die in Vortrags-, Poster- und Workshop-Veranstaltungen neueste Forschungen zu Gesprächen und anderen Formen sozialer Interaktion vorstellen und diskutieren werden.
Für die Plenarvorträge der Tagung konnten die gegenwärtig weltweit führenden Forscher im Bereich der Erforschung der multimodalen Interaktion gewonnen werden. Charles Goodwin (Los Angeles) zeigt, wie das komplexe und genau getimte, simultane Zusammenspiel der unterschiedlichen Modalitäten einen Mehrwert erzeugt, den keine der einzelnen Modalitäten alleine bieten kann. Lorenza Mondada (Lyon) befasst sich damit, wie der uns umgebende Raum durch die Handlungen der Menschen Moment für Moment mit neuer und veränderlicher Bedeutung aufgeladen wird. In seinen Untersuchungen geht Jürgen Streeck (Austin) der Frage nach, wie die besondere Art und Weise, in der Interaktionsteilnehmer ihren Körper einsetzen, um geteilte Aufmerksamkeit herzustellen und Erfahrungen einen gemeinsamen Sinn zu verleihen, an die Besonderheit des Ortes, an dem sie sich befinden, angepasst ist. Alle auf der Tagung vorgestellten Forschungen beruhen auf Aufnahmen von Interaktionen in Alltag, Institutionen und Medien. So zeigen Christian Heath und Paul Luff (London) am Beispiel von Auktionen, wie der Auktionator ein komplexes soziales Ereignis mit vielen Beteiligten, die ganz unterschiedliche Rollen einnehmen, allein schon durch die Verwendung des Hammers strukturiert.

Die Tagung ICCA10 wird von Prof. Dr. Arnulf Deppermann, Prof. Dr. Thomas Spranz-Fogasy und Ahu Tanrisever (Abteilung Pragmatik des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim, http://www.ids-mannheim.de) organisiert. Das IDS ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Es gehört zur Leibniz-Gemeinschaft http://www.wgl.de.

Kontakt
Prof Dr. Arnulf Deppermann
Institut für Deutsche Sprache Tel.: +49 621 1581-309
R 5, 6-13 Fax: +49 621 1581-200
68161 Mannheim E-Mail: icca10@ids-mannheim.de

Dr. Annette Trabold | idw
Weitere Informationen:
http://www.icca10.org

Weitere Berichte zu: Gestik Interaktion Körperhaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik