Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesellschaftliche Risiken in Ostasien

18.11.2009
Mehr als 150 Teilnehmer aus Europa und Asien erwartet die Soziologin und Japanexpertin Prof. Karen Shire für die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für sozialwissenschaftliche Japanforschung vom 20. bis 22. November in Berlin.
Es haben bereits so prominente Forscher wie Prof. Dr. Ulrich Beck zugesagt.
Das Tagungskonzept ("Risk and East Asia") haben die Institute für Soziologie und für Ostasienwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE) entwickelt.

Eng in die Veranstaltung einbezogen ist auch das neu eingerichtete UDE-Graduierten-Kolleg "Risk and East Asia", das den institutionellen Wandel in Ostasien mit besonderem Fokus auf China, Japan und Südkorea erforscht. Im Vergleich zu Europa unterscheiden sich dort die Risiken in ihrer Verteilung und ihren Verantwortlichkeiten deutlich.

Ostasien - eine Region großer Kontraste

Prof. Shire: "Wir befassen uns auf der Tagung vor allem mit den kontrastierenden gesellschaftlichen Entwicklungen in Japan und China. Japan zeichnet sich u.a. durch eine abschmelzende Mittelklasse und zunehmende Existenzkrisen aus. China erlebt dagegen einen unverminderten Wachstumskurs bei der mittelständisch geprägten Stadtbevölkerung." Bei der Tagung geht es darum, gemeinsam mit ostasiatischen Wissenschaftlern das Konzept der Weltrisikogesellschaft auf zentrale Regionen dieses Raums anzuwenden. Außerdem sollen die bedeutendsten Risikodimensionen konzeptionell wie empirisch beleuchtet werden.

Kooperationspartner der Tagung sind das White Rose East Asia Centre, einem von der britischen Forschungsförderung als Exzellenzcluster ausgezeichnetem Konsortium der Universitäten Leeds und Sheffield, und zwei Exzellenzcluster der Japanische Forschungsgemeinschaft.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430
Weitere Informationen: http://www.vsjf.net/de/index.php, Prof. Karen Shire, T. 0203/379-4048, karen.shire@uni-due.de

Beate Kostka | idw
Weitere Informationen:
http://www.vsjf.net/de/index.php
http://www.uni-due.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung