Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Genomforschung als Motor der Biotechnologie

17.10.2013
8. CeBiTec-Symposium: Internationale Experten diskutieren in der Universität Bielefeld / Pressegespräch am 28. Oktober

Dank neuer Erkenntnisse aus der Genomforschung wissen Biotechnologen heute detailliert über zelluläre Prozesse Bescheid. Dadurch lassen sich gezielt Produktionsorganismen entwickeln, die in der industriellen Biotechnologie Einsatz finden. Innovative Futtermittelzusätze aber auch neuartige Pharmazeutika und biologisch abbaubare Kunststoffe lassen sich so herstellen.

Das Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld veranstaltet eine internationale Tagung zur Bedeutung der Genomforschung für Biotechnologie: Das 8. CeBiTec-Symposium trägt den Titel „Die Revolution auf dem Gebiet der Genomforschung und ihre Auswirkung auf die Zukunft der Biotechnologie“. Die Tagung wird vom 28. bis 30. Oktober am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld ausgerichtet.

Informationen zum CeBiTec-Symposium gibt der Tagungsleiter Professor Dr. Alfred Pühler in einem Pressegespräch am Montag, 28. Oktober, um 10.30 Uhr im ZiF (Corner 214).

Die internationale Tagung befasst sich mit aktuellen Erkenntnissen aus der Genomanalyse von ausgewählten Mikroorganismen, Pflanzen und Tieren sowie ihrer anwendungsorientierten Nutzung in der Biotechnologie. Ein zentrales Thema sind auch neue Befunde zu mikrobiellen Gemeinschaften in verschiedenen Lebensräumen, deren genetischer Aufbau mit so genannten Metagenom-Ansätzen untersucht wird.

Auf der Tagung werden auch neue bioinformatische Werkzeuge zur Verarbeitung und Interpretation von Genomdaten vorgestellt. Daneben sollen die jungen Forschungsbereiche Systembiologie und der Synthetischen Biologie ausgelotet werden. „Beide Forschungsgebiete spielen eine Schlüsselrolle für die weitere Fortentwicklung der Biotechnologie“, sagt Tagungsleiter Professor Dr. Alfred Pühler.

Die Konferenz wendet sich an nationale und internationale Arbeitsgruppen, die Genom-basierte Forschungsansätze verfolgen. An der Tagung nehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Europa, den USA und Südamerika teil.

Das CeBiTec-Symposium bringt erfahrene Forscherinnen und Forscher mit Nachwuchswissenschaftlern zusammen: Es bietet europäischen Studententeams die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Ideen und Konzepte zur Synthetischen Biologie vorzustellen und deren Umsetzung in experimentelle Ergebnisse zu zeigen. In einer von Bielefelder Studierenden organisierten Sitzung präsentieren sich Teams aus Paris, Wageningen, Groningen und München. Alle Projekte wurden 2012 in dem Wettbewerb iGEM (international Genetically Engineered Machines competition) in Boston, USA, prämiert. Das iGEM-Treffen hat zum Ziel, transnationale Netzwerke auf dem Gebiet der Synthetischen Biologie zu bilden.

Auf der Tagung geht es auch um aktuelle Fortschritte bei der Weiterentwicklung von Hochdurchsatz-Sequenzierautomaten – kleine und schnelle Geräte zur Entschlüsselung von DNA. Vertreter von international bedeutenden Herstellerfirmen berichten über neue Entwicklungen in der DNA-Sequenzierung.

Weitere Informationen im Internet:
www.cebitec.uni-bielefeld.de
Kontakt:
Prof. Dr. Alfred Pühler, Universität Bielefeld
Centrum für Biotechnologie (CeBiTec)
Telefon: 0521-106-8750
E-Mail: puehler@CeBiTec.Uni-Bielefeld.de
Dr. Werner Selbitschka, Universität Bielefeld
Centrum für Biotechnologie (CeBiTec)
Telefon: 0521-106-8706
E-Mail: werner@CeBiTec.Uni-Bielefeld.de

Ingo Lohuis | idw
Weitere Informationen:
http://www.cebitec.uni-bielefeld.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik