Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gemeinsames Wissen bündeln für den Schutz des Chapala Sees

11.02.2010
Der Global Nature Fund veranstaltet im März 2010 eine internationale Seenschutzkonferenz am Chapala See in Mexiko, der zu den am stärksten bedrohten Seen weltweit gehört. Zahlreiche Experten mexikanischer und internationaler Naturschutzorganisationen, Forschungseinrichtungen und Behörden diskutieren über die aktuellen Themen und Herausforderungen für den Schutz der einzigartigen Ökosysteme.

Vom 22. bis zum 25. März 2010 findet im mexikanischen Guadalajara die 13. Living Lakes-Konferenz statt. Es ist die erste internationale Veranstaltung in Lateinamerika, die sich mit ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekten des Managements von Seen und Feuchtgebieten befasst. Die Ergebnisse sollen in den Ramsar-Managementplan für den Lago Chapala einfließen.

Der mexikanische Umweltminister Juan Rafael Elvira Quesada eröffnet die Konferenz zusammen mit den Präsidenten der Bundesstaaten Jalisco und Michoacán. Das Ureinwohnervolk Huicholes, einer der letzten von der Zivilisation wenig berührten Ureinwohnerstämme Mexikos, der stark auf den Chapala See angewiesen ist, wird ebenfalls durch einen Sprecher vertreten sein.

Insgesamt erwarten die Veranstalter Global Nature Fund (GNF), Sociedad de Amigos del Lago de Chapala und Fundacion de la Cuenca Lerma-Chapala-Santiago mehr als 150 Teilnehmer aus zahlreichen Seenregionen der Welt, darunter anerkannte Experten von mexikanischen und internationalen Naturschutzorganisationen, Forschungseinrichtungen und Behörden. Das Programm der Konferenz und Anmeldeformulare sind beim GNF und auf der Internetseite www.globalnature.org/13LL-Conference erhältlich. Alle interessierten und engagierten Akteure auf dem Gebiet von Seen- und Feuchtgebietsmanagement sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen der Konferenz teilzunehmen.

Hintergrundinformationen:

Der Lago Chapala gehört zu den stark bedrohten Seen der Welt: Die Verschmutzung durch Schwermetalle aus Industriebetrieben und ungeklärte Abwässer von Gemeinden, der Eintrag von Nährstoffen und Pestiziden aus der Landwirtschaft und zu hohe Wasserentnahme für die Landwirtschaft belasten die Wasserqualität enorm. Die unkontrollierte Uferbebauung beeinträchtigt das sensible Ökosystem gravierend und ist ein weiterer Grund für zahlreiche Nutzungskonflikte. Die Fläche des Sees hat sich in den letzten 10 Jahren um ca. 50 % verringert.

Im Februar 2009 konnte das Living Lakes-Netzwerk eine erste Erfolgsmeldung verzeichnen: Der Lago Chapala wurde zu einem international bedeutenden Feuchtgebiet im Rahmen der internationalen Ramsar-Konvention erklärt. Die mexikanischen Living Lakes-Partner Fundación Cuenca Lerma Chapala, IDEA und Amigos del Lago haben entscheidend dazu beigetragen. Die Konferenz in Mexiko wird maßgeblich unterstützt von der Universität von Guadalajara (Universidad de Guadalajara), der Regierung des Bundesstaats Jalisco und dem Nationalen Polytechnischen Institut (Instituto Politecnico Nacional). Im Rahmen von Living Lakes baut der GNF konstruktive Partnerschaften mit Unternehmen auf. Derzeit kooperiert der GNF mit Deutsche Lufthansa, T-Mobile, Daimler, Reckitt Benckiser, SIKA und Ziemann.

Weitere Informationen:
Global Nature Fund - Internationale Stiftung für Natur und Umwelt
Fritz-Reichle-Ring 4, D-78315 Radolfzell
Tel.: 07732-9995-82
Fax: 07732-9995-88
E-Mail: info@globalnature.org

| Global Nature Fund
Weitere Informationen:
http://www.globalnature.org
http://www.globalnature.org/13LL-Conference

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie