Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Wir-Gefühl erforschen

26.03.2013
Internationale Experten diskutieren im Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld über „Wir-Intentionalität“

Vieles, was Menschen tun, tun sie gemeinsam: Ob sie ein Auto aus dem Schnee schieben oder eine Hochzeit feiern. Zusammenarbeit ist mehr als die Summe vieler Einzelaktivitäten – darin sind sich die Forscher einig.

Wie Kooperation jedoch gelingen kann, wird in ganz verschiedenen Disziplinen diskutiert, von der Philosophie über die Ökonomie bis zur Psychologie. Expertinnen und Experten aller beteiligten Bereiche wollen ihre Analysen des noch kaum erforschten Phänomens „Wir-Intentionalität“ zusammenbringen. Sie tagen von Dienstag bis Donnerstag, 2. bis 4. April, im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld.

Philosophen interessiert vor allem, wie aus den unterschiedlichen Absichten von Menschen, die zusammenarbeiten, so etwas wie eine gemeinsame, geteilte Intention wird. Ökonomen entwickeln Modelle dazu, wie Rationalität, Eigen- und Gruppeninteresse in der Interaktion zusammenwirken und ein „team reasoning“ entstehen lassen – ein gemeinsames Nachdenken einer Gruppe. Psychologen konzentrieren sich darauf, wie sich die Fähigkeit zur Kooperation entwickelt und wie ihre frühesten Vorläufer bei kleinen Kindern entstehen.

„Unser Verständnis von Sozialität hat schon in der Vergangenheit von diesen ganz unterschiedlichen Zugängen profitiert, aber es sind noch zahlreiche Fragen offen, vor allem, wie die verschiedenen Ebenen, auf denen geforscht wird, zusammenpassen und wie konkurrierende Erklärungen empirisch überprüft werden können“, erklären die Veranstalter, die Philosophin Dr. Élisabeth Pacherie von der École Normale Supérieure in Paris und der Psychologe Professor Dr. Hannes Rakoczy von der Universität Göttingen.

Die Tagung trägt den Titel „Collective Intentionalliy: bringing together perspectives from philosophy, psychology, and economics“ (Gemeinsame Intentionalität: Perspektiven aus Philosophie, Psychologie und Wirtschaft zusammenbringen).

Das Zentrum für interdisziplinäre Forschung fördert als Institute for Advanced Study der Universität Bielefeld herausragende interdisziplinäre und zukunftsweisende Forschungsprojekte. Es ist eine unabhängige thematisch ungebundene Forschungseinrichtung, offen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Länder und Disziplinen.

Die Tagungssprache ist Englisch. Medienvertreter sind herzlich eingeladen, über die Veranstaltung zu berichten.

Tagungszeiten:
Beginn: Dienstag, 2. April, 14 Uhr
Ende: Donnerstag, 4. April, ca. 13 Uhr

Kontakt bei inhaltlichen Fragen zur Veranstaltung:
Prof. Dr. Hannes Rakoczy, Universität Göttingen
Fakultät für Entwicklungspsychologie
Telefon: 0551 39-9235
E-Mail: hannes.rakoczy@psych.uni-goettingen.de

Um Anmeldung im Tagungsbüro wird gebeten bei:
Trixi Valentin, Universität Bielefeld
Zentrum für interdisziplinäre Forschung
Telefon: 0521 106-2769
E-Mail: trixi.valentin@uni-bielefeld.de

Ingo Lohuis | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de/(de)/ZIF/AG/2013/04-02-Pacherie.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics