Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FuE-Produktivität in der Automobilindustrie

24.11.2014

Keine andere Industrie steht vor so großen Umwälzungen wie die Automobilindustrie. Industrie 4.0, E-Mobilität und Connected Car stellen die FuE-Abteilungen der OEMs und Zulieferer vor gewaltige Herausforderungen. Auf der Konferenz DRIVING INNOVATION vom 19. bis 20. November 2014 präsentierten namhafte Experten aus Industrie, Wissenschaft und IT bewährte und zukunftsweisende Lösungen. Zentrale Fragestellung dabei: Welche Methoden, Verfahren und Werkzeuge helfen, die FuE-Produktivität substanziell zu steigern?

Prozessverantwortliche, Projekt- und Fachbereichsleiter aus Forschung und Produktentwicklung waren nach Ludwigsburg gekommen, um in Fachvorträgen und Workshops aktuelle Fragen der Automobilbranche zu diskutieren.

Was können die anderen Disziplinen von den Software-Ingenieuren lernen? Wie weit können agile Methoden im Gesamtprozess angewendet werden? Was bringt Front Loading und die Systematisierung der frühen Phasen? Wie stellen Unternehmen sicher, dass die Entwicklungsergebnisse die Strategien, Ziele und Anforderung erfüllen? Welchen Beitrag können Projektmanagement und PMO für die reibungslose Kollaboration leisten? Vier Keynotes hochkarätiger Experten ergänzten das Programm.

Gleich zu Beginn vertrat Prof. Dr. Rainer Stark, Direktor des Geschäftsfeldes Virtuelle Produktentstehung am Fraunhofer IPK, die These, dass die Automobilindustrie seit Ende der 90er Jahre im Innovationsstau steckt.

Von Informationsintelligenz bis zum kontinuierlichen SOP – seine Keynote gab Anregungen und Antworten aus industrieller Praxis und Forschung für ein smartes und innovationsfähiges Engineering im Kontext von Systems Engineering und Industrie 4.0. Wie sich Marktveränderungen auf Prozesse, IT und Organisation auswirken und welche Konsequenzen sich daraus ergeben, zeigte Philipp Wibbing, Partner bei der UNITY AG, auf.

Prof. Dr. Ludger Dragon, Abteilungsleiter Fahrkomfort bei der Daimler AG, sprach sich für eine intensivere Nutzung der Simulation in der PKW-Entwicklung aus und erörterte damit verbundene Herausforderungen vom Daten- bis zum Modellaustausch vor allem in der Zusammenarbeit mit Zulieferern. Diemut Bartl und Christian Beinke, Mitgründer und Partner von Dark Horse Innovation, stellten die Potenziale von Design Thinking für eine nutzerzentrierte Innovation in der Automobilindustrie vor.

Systems Engineering, Frontloading, die automobile Softwareentwicklung und die Zusammenarbeit in Partnernetzwerken waren einige der Schwerpunkte in den Fachvorträgen. Wie diese und andere aktuelle FuE-Themen auf Entwicklungsprozesse und das Product Lifecycle Management einwirken, erläuterte Dr. Patrick Müller von CONTACT Software. Sein Beitrag zeigte auf, wie sich der PLM-Prozess verändert, welche Stellhebel PLM-Technologie bietet und welche Effekte auf die Innovationsproduktivität und modernes Entrepreneurship absehbar sind.

Interessante neue Paradigmen, Methoden und Tools sind eine Sache. Ihre Relevanz und Anwendbarkeit in der unternehmerischen Praxis eine andere. Ein wichtiger Bestandteil der Konferenz waren deshalb die Workshops, konzipiert im World-Café-Format. Die Teilnehmer lernten hier verschiedenen Herangehensweisen an ein Thema kennen, entdeckten Muster, tauschten Erfahrungen aus und reflektierten die eigene Sichtweise.

DRIVING INNOVATION wurde ausgerichtet von CONTACT Software, dem Fraunhofer IPK und UNITY. Die drei Partner verbinden hervorragende Kompetenz und ausgewiesene Referenzen in den Bereichen zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung (UNITY), praxisorientierte Forschung und Entwicklung (IPK) und IT-Lösungen (CONTACT).

Ihr Ansprechpartner:
Fraunhofer IPK, Prof. Dr. Rainer Stark, Tel. +49 30 39006-243, E-Mail: rainer.stark@ipk.fraunhofer.de


Weitere Informationen:

http://www.drivinginnovation.de

Steffen Pospischil | Fraunhofer-Institut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie