Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Frühe Diagnose rettet Leben - das erfolgreiche Neugeborenenscreening in MV

19.05.2014

Die 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neugeborenenscreening findet in Greifswald statt

Am Freitag und Sonnabend, den 23. und 24. Mai 2014, findet unter internationaler Beteiligung die 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neugeborenenscreening im Alfried-Krupp-Wissenschaftskolleg Greifswald statt.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern, Birgit Hesse.

Im Rahmen der Tagung hält der Leiter des Neugeborenenscreenings MV, Prof. Matthias Nauck (Foto), am Freitag, den 23. Mai 2014, um 18.00 Uhr (Krupp-Kolleg, Martin-Luther-Straße 14) einen öffentlichen Abendvortrag zum Thema „Frühe Diagnose rettet Leben - das erfolgreiche Neugeborenenscreening in MV“. Dazu sind Interessenten recht herzlich eingeladen.

Das Neugeborenenscreening ist eine der bedeutsamsten Vorsorgeuntersuchungen nach der Geburt zur Früherkennung von angeborenen Stoffwechseldefekten und hormonellen Störungen. Auf diesem Gebiet nimmt Mecklenburg-Vorpommern deutschlandweit eine Vorreiterrolle im Bereich der Prävention ein, da es als einziges Bundesland flächendeckend das Screening auf Mukoviszidose bei Neugeborenen anbietet (https://idw-online.de/de/news581253).

Für die Eltern sind damit keine zusätzlichen Kosten verbunden. Über 90 Prozent der Eltern nehmen dieses Angebot für ihre Babys an. Das Screeningzentrum MV in Greifswald arbeitet innerhalb eines EU-geförderten Pomerania-Projektes grenzüberschreitend mit dem Zentrum in Szczecin zusammen (https://idw-online.de/de/news501600).

Die Hauptthemen der diesjährigen Tagung liegen an der Schnittstelle zwischen aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Labordiagnostik zu angeborenen Erkrankungen und deren Therapiemöglichkeiten. Ein Ziel dieser Tagung ist es, den Dialog zwischen den Mitarbeitern aus den Laboratorien, den Kliniken und den internationalen Gästen zu fördern, neue wissenschaftliche Ergebnisse zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen (s. Programmflyer).

Die Deutsche Gesellschaft für Neugeborenenscreening ist eine auf das Arbeitsgebiet Neugeborenenscreening ausgerichtete wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaft. Die interdisziplinäre Ausrichtung der Gesellschaft bildet die gemeinsame Plattform aller an Screening, Diagnosesicherung, Therapie und Nachsorge beteiligten Fachgebiete und Berufsgruppen mit dem Ziel der Optimierung und Qualitätssicherung des Neugeborenenscreenings.
http://www.screening-dgns.de

Universitätsmedizin Greifswald
Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin
Neugeborenen-Screeninglabor Mecklenburg-Vorpommern
Direktor: Prof. Matthias Nauck
Projektleiterin: Dr. Cornelia Müller
Projektkoordinatorin: Dr. Theresa Winter
Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald
T + 49 3834 86-55 41
E cornelia.mueller@uni-greifswald.de
http://www.medizin.uni-greifswald.de
http://www.facebook.com/UnimedizinGreifswald

Constanze Steinke | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung